Ackermann-Gemeinde Bamberg

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ackermann-Gemeinde Bamberg wurde 1947 gegründet. Der exklusive Sitz des Verbandes befindet sich im Hause Friedrichstraße 2 zu Bamberg.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Veranstaltungen

Regelmäßige

  • Alljährlich Mitte Mai wird in der St. Martinskirche - derzeit in der Dreifaltigkeitskirche der Englischen Fräulein - alljährlich ein Gottesdienst mit anschließender Prozession zur Statue des hl. Johannes Nepomuk auf der Oberen Brücke; bei dieser Prozession trägt Jedermann eine Kerze bei sich. Auf der Oberen Brücke bei der Statue des Johann Nepomuk wird eine Gedenkrede gehalten. Wobei die hauseigene Kapelle eine musikalische Darbietung vorbringt. Ist das Schlußlied beendet, schwimmen bereits Kerzen auf dem alten Ludwig-Donau-Kanal "das Lichterschwimmen". Auf ca. 50 Brettchen befinden sich je sieben Kerzen. Dieses Lichterschwimmen erinnert an die Überlieferung, daß der Leichnam des Juristen und Geistlichen Johannes Nepomuk durch einen Strahlenkranz von sieben Kerzen gefunden wurde.
  • Jeden dritten Freitag jeden Monats - in den Semestern - wird ein Vortrag in den Vereinsräumen Friedrichstraße 2 abgehalten.

Vorsitzende

Siehe auch: Erzbistum Bamberg, Bamberg

Weblinks

Meine Werkzeuge