Albanien

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Christanierung im Gebiet des heutigen Staates Albanien begann nach alter Tradition durch den Apostel Paulus.

Im 15. Jahrhundert begann die Eroberung durch die Osmanen, und dadurch wurde das Land mehrheitlich muslimisch. Während der kommunistischen Ära war Albanien ein säkularer, atheistischer Staat. Durch die 1990 begonnene politische Änderung nimmt auch die Zahl der Katholiken zu. Derzeit macht sind in der Gesamtbevölkerung 13% Katholiken, 70% Muslime, 20% Albanisch-Orthodoxe und 1,4% Andere.

Siehe auch: Titularbistümer

Meine Werkzeuge