Christentum in Algerien

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Algerien)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.png ACHTUNG: In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch Belege für die gemachten Angaben, oder bei Zitaten fehlt die Angabe der Herkunft. Ergänze doch bitte den Artikel und entferne anschließend diesen Baustein.

Im 3. Jahrhundert fasste das Christentum Fuß im Gebiet des heutigen Algerien. Im 7. Jahrhundert wurde es durch die islamische Expansion im 7. Jahrhundert verdrängt, und der Islam wurde Staatsreligion. Wer öffentlich zum Christentum übertritt muß - trotz in der algerischer Verfassung garantierter Religionsfreiheit – mit Verfolgung rechnen.

In Algerien gibt es drei Bistümer: Erzbistum Algier - 1838 unter Papst Gregor XVI.gegründet -, Bistum Constantine, Bistum Oran und Bistum Laghouat, das dem Heiligen Stuhl untersteht. Derzeit zählt man etwa 365.000 Christen in Algerien.

Siehe auch: Augustinus von Hippo; Titularbistümer in aller Welt (geordnet nach Staaten); Titularbistümer von A-Z

Meine Werkzeuge