Andreas Fuchs

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andreas Fuchs (Lic. theol.* 1970) ist regionaler Generalvikar von Graubünden im Bistum Chur in der Schweiz.

Biografie

Andreas Fuchs ist aufgewachsen in Winterthur. Er empfing 1998 die Priesterweihe. Seine Vikariatsjahre verbrachte er in Zürich-Oerlikon sowie Egg und erwarb in dieser Zeit an der Theologischen Hochschule Chur das Lizentiat in Theologie. Ab 2002 arbeitete Andreas Fuchs als Pfarr-Rektor in Lenzerheide, ab 2004 auch als Pfarrer von Vaz/Obervaz. Einem größeren Personenkreis wurde er auch bekannt durch Sendungen von Radio Horeb. Nach einer einjährigen Pfarradministratur wurde er 2009 in Wetzikon zum Pfarrer gewählt. Am 14. April 2011 wurder er von Bischof Vitus Huonder zum regionalen Generalvikar von Graubünden und zum Mitglied des Bischofsrates ernannt.

Weblinks

Meine Werkzeuge