Anna von Guigne

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anna von Guigne

Anna von Guigne (* 25. April 1911 in Annecy-le-Vieux in Frankreich; † 14. Januar 1922 in Annecy-le-Vieux) ist ein Kind, das am 3. März 1990 durch Papst Johannes Paul II. für ehrwürdig erklärt worden ist.

Literatur

  • Verlag Freundeskreis Maria Goretti e. V., München. (Hg.): Anna de Guigne - Eine Biografie in Bildern mit einer Novene, München 2005, 4. Auflage (32 Seiten), Imprimatur.
  • Albert Wihler: Wie die kleine Anna von Guigne Jesus liebte. Eine wahre Geschichte der Jugend erzählt. Kanisius Verlag Freiburg/Schweiz 1955 (103 Seiten).
  • Albert Wihler: Nichts ist schwer, wenn man Gott lieb hat! Lebensbeschreibung der "kleinen Anna" de Guigné. Verlag Freundeskreis Maria Goretti e. V., München 1995, 7. Auflage (120 Seiten], Imprimatur
  • Verlag Freundeskreis Maria Goretti e. V., München. (Hg.): CD - Nichts ist schwer, wenn man Gott lieb hat. 60-Minuten-Hörspiel über Anna de Guigné. München 1982/2012.
  • E. M Lajeunie: Die Blume von Annecy. Geschichte eines heiligen Kindes (Übers. von Doris Zacherl.) Müller Verlag München 1928 (205 Seiten; Erstausgabe)

Weblinks

Meine Werkzeuge