Antonio Maria Vegliò

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Antonio Maria Vegliò (*1938 Pesaro, Italien) ist Titularerzbischof von Eclano und Präsident des Päpstlichen Rats der Seelsorge für die Migranten und Menschen unterwegs.

Biografie

Antonio Maria Vegliò stammt aus dem Klerus der Adria-Stadt Pesaro und gehört zum Diplomatischen Dienst des Heiligen Stuhls. 1985 wurde er zum Apostolischen Nuntius in Papua-Neuguina ernannt und in den Rang eines Erzbischofs erhoben. Anschließend war er in Westafrika und dann im Libanon tätig. Seit 2001 arbeitete er in der Kongregation für die Orientalischen Kirchen, in welcher er Sekretär wurde. Am 24. Februar 2009 wurde er durch Papst Benedikt XVI. zum Präsidenten des Päpstlichen Rats der Seelsorge für die Migranten und Menschen unterwegs ernannt und folgt damit Kardinal Renato Raffaele Martino nach.

Meine Werkzeuge