Benedikt XVI. Erlasse

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Erlasse Papst Benedikt XVI. chronologisch geordnet.


Abkürzungen

AAS = Actae Apostolicae Sedis (lateinisch)

N = Notitiae (lateinisch)

EV = Enchiridion Vaticanum, Bologna seit 1966 (lateinisch).

VAS = Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls. Herausgegeben vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz (deutsch).


Weitere Quellen

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz in Zusammenarbeit mit der Redaktion des deutschsprachigen L Osservatore Romano (Hrsg.): Der Apostolische Stuhl, (Ecclesia Catholica / Curia Romana) Ansprachen, Predigten und Botschaften des Papstes. Erklärungen der Kongregationen. Vollständige Dokumentation aller Äußerungen des Papstes, Ausführlicher Registerteil. Libreria Editrice Vaticana - Verlag J.P. Bachem, Köln..



14.5.2005 Apostolisches Schreiben von Papst Benedikt XVI. für die Eintragung der Diener Gottes Ascensión Nicol Goñi und Marianne Cope ins Buch der Seligen.

31.5.2005 Motu Proprio «Die altehrwürdige Basilika" für die Basilika St. Paul vor den Mauern und ihren exterritorialen Bereich .

4.6.2005 Apostolisches Schreiben, in dem der Heilige Vater die Diener Gottes Ladislaus Findysz, Bronislaus Markiewicz und Ignatius Kłopotwoski in das Register der Seligen aufnimmt.

Der Anfang, Papst Benedikt XVI. Joseph Ratzinger, Predigten und Ansprachen April / Mai 2005 (VAS 168).

15.5.2006 Papst Benedikt XVI. schreibt Pater Peter-Hans Kolvenbach, dem Generaloberen des Jesuitenordens, aus aktuellem Anlass einen Brief, in dem er die Herz-Jesu-Verehrung allen Gläubigen ans Herz legt. Sie helfe den Menschen, „wahre Kenntnis von Jesus Christus zu erlangen und seine Liebe tiefer zu erfahren“.

28.6.2005 Motu proprio zur Approbation und Veröffentlichung des Kurz-Katechismus (Kompendium). Dieser wurde unter seiner Regie als Präfekt der Glaubenskongregation erarbeitet.

14.9.2005 Predigten, Ansprachen und Grußworte im Rahmen der Apostolischen Reise von Papst Benedikt XVI. nach Köln anlässlich des XX. Weltjugendtages (VAS 169).

29.9.2005 Erklärung der Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse zu den neuen Verfahrensbestimmungen für die Zeremonie von Seligsprechungen.

7.10.2005 Dekret des Heiligen Stuhls, Die internationale Organisation „Fatima-Weltapostolat“ „der Deutsch-Schweiz“ wird als Vereinigung päpstlichen Rechtes anerkannt.

9.10.2005 Apostolisches Schreiben, in dem der Hl. Vater den Diener Gottes Clemens August Graf von Galen in das Register der Seligen aufnimmt.

19.10.2005 Gemeinsame Erklärung der Delegationen des Hl. Stuhls für die Religiösen Beziehungen zum Judentum und des Oberrabbinats Israels für die Beziehungen mit der Katholischen Kirche .

29.10.2005 Apostolisches Schreiben, in dem der Hl. Vater die Diener Gottes Josep Tàpies und Gefährten und María de los Ángeles Ginard Martí in das Register der Seligen aufnimmt.

4.11.2005 Kongregation für das Katholische Bildungswesen, Instruktion über Kriterien zur Berufungsklärung von Personen mit homosexuellen Tendenzen im Hinblick auf ihre Zulassung für das Priesterseminar und zu den heiligen Weihen (AAS 97 [2005] –1007-1013-.; VAS 170).

9.11.2005 Motu Proprio „TOTIUS ORBIS HOOMINES“ mit neuen Verfügungen für die Basiliken "San Francesco" und "Santa Maria degli Angeli" in Assisi.

13.11.2005 Apostolisches Schreiben „Nos, vota Fratrum Nostrorum“ in dem der Hl. Vater die Diener Gottes Charles de Foucauld, Maria Pia Mastena und Maria Crocifissa Curcio in das Register der Seligen aufnimmt:

22.12.2005 Ansprache von Papst Benedikt XVI. an das Kardinalskollegium und die Mitglieder der Römischen Kurie beim Weihnachtsempfang (VAS 172).

25.12.2005 Erste Enzyklika „DEUS CARITAS EST“ des Dieners aller Diener GOTTES an die Bischöfe, an die Priester und Diakone, an die gottgeweihten Personen und an alle Christgläubigen über die christliche Liebe (AAS 98 [2006], -228-239-; VAS 171).

10.3.2006 Kongregation für den Klerus, Dekret Prot. Nr. 20060224 zur Zurückweisung der Beschwerde gegen die Reform der Räte in der Diözese Regensburg.

11.3.2006 Zusammenlegung der Päpstlichen Räte für die Kultur und für den interreligiösen Dialog (Dies ist das Ernennungsdatum Paul Poupards als Präsident).

22.9.2006 Kongregation für den Gottesdienst, Dekret, das das Heiligtum von Manopello zur „Basilika minor“ erhebt.

22.2.2007 Nachsynodales Schreiben „SACRAMENTUM CARITATIS“ der XI. Ordentlichen Generalversammlung der Weltbischofssynode in Rom vom 2.- 23.10.2005 zum Thema „Die EUCHARISTIE: Quelle und Höhepunkt des Lebens und der Sendung der KIRCHE".

27.5.2007 Brief „VENERATI FRATRES EPISCOPI“ an die Bischöfe, Priester und gläubigen Laien Chinas. Der Papst legt den 24. Mai als 1. Weltgebetstag für China fest. Allen bisherigen Sonderregelungen für China seien abgeschafft.

11.6.2007 Motu proprio „ CONTITUTIONE APOSTOLICA UNIVERSI “ über die Wiederherstellung der traditionellen Normen bezüglich der benötigten Mehrheit für die Wahl des Papstes.

15.6.2007 Kongregation für den Klerus, (erstes) Schreiben zum „Weltgebetstag zur Heiligung der Priester“ am Herz-Jesu-Fest.

29.6.2007 Kongregation für die Glaubenslehre, Antworten „AD CATHOLICAM PROFUNDIUS“ auf Fragen zu einigen Aspekten bezüglich der Lehre über die KIRCHE.

29.6.2007 Kongregation für die Glaubenslehre, Antworten „AD CATHOLICAM PROFUNDIUS“ auf Fragen zu einigen Aspekten bezüglich der Lehre über die KIRCHE.

7.7.2007 Motu proprio „SUMMORUM PONTIFICUM CURA” Erlaubnis an alle Priester den vollständigen lateinischen Ritus des seligen Johannes XXIII. von 1962 zu verwenden (mit Begeleitbrief). Die Bischöfe können auch Personalpfarreien errichten. Das Schreiben tritt am 14.9.2007 in Kraft.

1.9.2007 Trennung der zusammengelegten Päpstlichen Räte für die Kultur und für den interreligiösen Dialog (Dies ist das Ernennungsdatum Jean-Louis Kardinal Tauran´s als Präsident des Rates für den interreligiösen Dialog, der bisher die Vatikanbibliothek leitete).

Meine Werkzeuge