Benutzer:Theophilius

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Theophilos ist im Neuen Testament der Bibel der Adressat des Lukasevangeliums (Lk 1,3-4 EU) und der Apostelgeschichte (Apg 1,1 EU).

Im Lukasevangelium wird er mit „erlauchter Theophilos“ („κράτιστε Θεόφιλε“) angeredet, eine Anrede, die schriftlich und mündlich für römische Senatoren, Ritter und Prokuratoren verwendet wurde, z. B. für Felix in Apg 23,26 EU und für Festus in Apg 26,25 EU. Von daher kann man annehmen, dass Theophilos ein vornehmer Mann war. Aus dem Umstand, dass er nur bei Lukas so angeredet wird, während in der Apostelgeschichte schlicht „o Theophilos“ („ὦ Θεόφιλε“) steht, schließen manche Autoren, dass sich Theophilos zwischen der Abfassung des Evangeliums und der Apostelgeschichte bekehrt habe. Man kann das Fehlen des Ehrenprädikats in der Apostelgeschichte aber auch darauf zurückführen, dass es unüblich war, Ehrenprädikate in Fällen wie diesen zu wiederholen.

Meine Werkzeuge