Bernard Tissier de Mallerais

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernard Tissier de Mallerais (* 14. September 1945 in Sallanches, Haute-Savoie, Frankreich) ist katholischer Bischof der Priesterbruderschaft St. Pius X.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Bernard Tissier de Mallerais begab sich im Frühjahr 1969 als Seminarist mit vier weiteren Mitseminaristen erstmals zu Erzbischof Marcel Lefebvre, um ihn zu bitten, etwas für sie zu unternehmen. Sie könnten nicht mehr im Seminar bleiben, da dort nicht mehr der katholische Geist herrsche: So wehen Fahnen der kommunistischen Partei vom Hauptbalkon des Seminars, um die Revolutionäre der Studentenunruhen von 1968 zu unterstützen.

Tissier de Mallerais empfängt am 29. Juni 1975 in Ecône die Priesterweihe und wird dort am 30. Juni 1988 von Msgr. Lefebvre zum Bischof geweiht. Weil diese Weihe aber ohne Zustimmung des Papstes erfolgten, erließ Papst Johannes Paul II. ein Dekret, das seine "Exkommunikation" erklärt.

Die Priesterbruderschaft bestreitet das Eintreten der Exkommunikation mit Berufung auf die Kirchenkrise und den Kirchennotstand, weswegen Bischof Tissier de Mallerais innerhalb der FSSPX auch weiterhin Sakramente, vor allem Firmungen und Weihen, spendet.

Seine Aufgaben innerhalb der Priesterbruderschaft St. Pius X. lagen, von 1979 bis 1983 bei der Leitung des Seminars von Ecône und er war von 1984 bis 1996 Generalsekretär der Bruderschaft. Ab 1988 spendete er im Verein mit den anderen drei Weihbischöfen in den Prioraten der Bruderschaft das Sakrament der Firmung und der Priesterweihe und die einem Bischof verbehaltenen Weihungen und Segnungen. Seine Hauptaufgabe bestand ab 1996 in der Erforschung und Dokumentation des Lebens des verstorbenen Erzbischofs Marcel Lefebvres. 2008 erschien die Lebensbiographie des Erzbischofs, verfasst von Msgr. Tissier de Mallerais in deutscher Sprache.

Durch das Dekret der Kongregation für die Bischöfe vom 21. Januar 2009 hob Papst Benedikt XVI. das Exkommunikationsdekret über ihn auf. [1]

Werke

  • Bernhard Tissier de Mallerais: Marcel Lefebvre – Die Biografie, Stuttgart 2008.[2]

Weblinks

Anmerkungen

  1. Vgl. Aufhebung der Exkommunikation von vier Bischöfen der Bruderschaft "St. Pius X.", 21. Januar 2009
  2. Vgl. Die Lefebvre-Biografie des Piusbischofs Bernard Tissier de Mallerais, kath.net, Katholische Nachrichten, 27. August 2009
Meine Werkzeuge