Bernard Tolno

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernard Tolno (* m 20. Juni 1963 in Kissidougou) ist Priester aus dem Klerus der Diözese Kankan und Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Guinea.

Tolno wurde 1963 in Kissidougou als viertes von sechs Geschwistern geboren. Nach seiner philosophischen und theologischen Ausbildung am Großen Seminar machte er von 2001-2003 eine zweijährige Ausbildung bei der Vereinigung der Priester von Prado in Lyon (Frankreich) und besuchte im Anschluss daran die katholische Universität Lyon.

Unter anderem hatte er folgende Ämter inne: Delegat der Großen Seminaristen in Saint Augustin in Bamako (1995/96); Pfarrvikar (1997/2004); Jugendkaplan der Diözese (1997/99); Pfarrökonom (1997/2000); Leiter des Wiederaufbau-Projekts des Jesuit Refugees Service in Gueckedou (2000); Jugendkaplan in Frankreich (2003); Verantwortlicher der Vereinigung der Priester von Prado in Guinea (2004); seit 2004 Leiter des Kleinen Seminars „Johannes XXIII.“ in Kindia.

Er wurde am 10. Februar 2006 vom Präfekten der Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Kardinal Crescenzio Sepe, für fünf Jahre zum Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Guinea ernannt.

Meine Werkzeuge