Bistum Lausanne, Genf und Freiburg

Aus Kathpedia
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weblinks)
K (Textersetzung - „[[Bild:“ durch „[[Datei:“)
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Bistumssitz ist Fribourg (Freiburg im Üechtland).
 
Bistumssitz ist Fribourg (Freiburg im Üechtland).
  
[[Bild:BistumLGF.JPG|thumb|Bischöfliches Ordinariat, Freiburg]]
+
[[Datei:BistumLGF.JPG|thumb|Bischöfliches Ordinariat, Freiburg]]
  
 
== Bistumsleitung ==
 
== Bistumsleitung ==
[[Bild:Kathedrale.Fribourg.jpg|thumb|right|Kathedrale St-Nicolas, Freiburg]]  
+
[[Datei:Kathedrale.Fribourg.jpg|thumb|right|Kathedrale St-Nicolas, Freiburg]]  
  
 
* Bischof [[Bernard Genoud]]
 
* Bischof [[Bernard Genoud]]
Zeile 23: Zeile 23:
  
 
== Zahlen und Fakten ==
 
== Zahlen und Fakten ==
[[Bild:Bistum_LGF.jpg|thumb|right|Bistum Lausanne, Genf und Freiburg]]
+
[[Datei:Bistum_LGF.jpg|thumb|right|Bistum Lausanne, Genf und Freiburg]]
  
 
Auf dem Gebiet des Bistums leben 685'966 Katholiken. Das Bistum ist in 5 Bischofsvikariate mit insgesamt 19 Dekanaten gegliedert. Das Bistum hat 255 Pfarreien und 20 fremdsprachige Missionen. (Quelle: Personalverzeichnis der Diözese Lausanne, Genf und Freiburg 2009)
 
Auf dem Gebiet des Bistums leben 685'966 Katholiken. Das Bistum ist in 5 Bischofsvikariate mit insgesamt 19 Dekanaten gegliedert. Das Bistum hat 255 Pfarreien und 20 fremdsprachige Missionen. (Quelle: Personalverzeichnis der Diözese Lausanne, Genf und Freiburg 2009)

Aktuelle Version vom 20. März 2018, 22:04 Uhr

Das Bistum Lausanne, Genf und Freiburg (lat. Dioecesis Lausannensis, Genevensis, et Friburgensis) ist eines von insgesamt sechs Bistümern der Schweiz. Das Bistum umfasst das Gebiet der Schweizer Kantone Waadt (Ausser dem Bezirk Aigle: Die Pfarreien Aigle, Bex, Leysin, Roche, Villars-sur-Ollon und Lavey sind der Jurisdiktion des Bischofs von Sitten unterstellt), Genf, Freiburg und Neuenburg.

Bistumssitz ist Fribourg (Freiburg im Üechtland).

Bischöfliches Ordinariat, Freiburg

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Bistumsleitung

Kathedrale St-Nicolas, Freiburg
  • Weihbischof Pierre Farine für Genf
  • Bischofsvikar Kurt Stulz für Deutschfreiburg
  • Bischofsvikar Jean-Jacques Martin für Neuenburg
  • Bischofsvikar Jean-Robert Allaz für Waadt
  • Bischofsvikar Marc Donzé für Freiburg
  • Emeritierter Weihbischof Gabriel Bullet
  • Offizial Nicolas Betticher
  • Kanzler Louis Both

[Bearbeiten] Zahlen und Fakten

Bistum Lausanne, Genf und Freiburg

Auf dem Gebiet des Bistums leben 685'966 Katholiken. Das Bistum ist in 5 Bischofsvikariate mit insgesamt 19 Dekanaten gegliedert. Das Bistum hat 255 Pfarreien und 20 fremdsprachige Missionen. (Quelle: Personalverzeichnis der Diözese Lausanne, Genf und Freiburg 2009)

[Bearbeiten] Patron

Hauptpatronin der Diözese:
Gottesmutter Maria (Mariä Geburt, 8. September)

Mitpatrone:
Hl. Nikolaus, Bischof von Myra (6. Dezember)
Hl. Franz von Sales (24. Januar)

[Bearbeiten] Geschichte

Entstanden ist das Bistum Lausanne, Genf und Freiburg 1821 aus den Schweizerischen Gebieten der alten Bistümer Genf und Lausanne. Beide Bistümer gehen auf die Spätantike zurück. Lausanne entstand durch Verlegung von Aventicum. 1828 und 1864 gingen die Berner und Solothurner Gebiete ans Bistum Basel über.

Siehe auch: Liste der Bischöfe von Lausanne, Genf und Freiburg

[Bearbeiten] Bistumsgliederung

Das Bistum ist in fünf Bischofsvikariate mit insgesamt 19 Dekanaten aufgeteilt.

[Bearbeiten] Vicariat épiscopal Fribourg

  • Broye
  • Glâne-Veveyse
  • Gruyère
  • Freiburg
  • Sarine-Lac

[Bearbeiten] Vicariat épiscopal Vaud

  • St-Maire
  • St-Maurice
  • Ste-Claire
  • St-Claude
  • St-Bernard
  • St-Martin
  • St-Romain
  • St-Etienne

[Bearbeiten] Vicariat épiscopal Genève

  • Immaculée-Conception
  • St-Anthelme
  • St-François-de-Sales
  • St-Pierre-aux-Liens
  • Ste-Croix

[Bearbeiten] Vicariat épiscopal Neuchâtel

  • St-Boniface

[Bearbeiten] Bischofsvikariat des deutschprechenden Teiles der Diözese

  • Petrus Kanisius

[Bearbeiten] Eigenfeiern des Bistums Lausanne, Genf und Freiburg

Aufgeführt sind nur jene Daten, die nicht im Regionalkalender für das deutsche Sprachgebiet aufgeführt sind.

  • 14.01. - g - Zweites Totengedächtnis
  • 08.05. - g - Hl. Maria, Mittlerin aller Gnaden
  • 26.08. - H/F - Jahrestag der Weihe der Kathedrale von Freiburg
  • 12.10. - H - Jahrestag der Weihe der Kirchen, die ihren Weihetag nicht kennen
  • 05.11. - G - Alle Heiligen des Bistums


[Bearbeiten] Katholische Highlights

[Bearbeiten] Sehenswürdigkeiten

  • Freiburg: Basilika Unserer Lieben Frau
  • Genf: Basilika Maria Immaculata
  • Lausanne: Basilika Unserer Lieben Frau

[Bearbeiten] Wallfahrtsorte

[Bearbeiten] Klöster

[Bearbeiten] Adressen

[Bearbeiten] Evêché de Lausanne, Genève et Fribourg

Rue de Lausanne 86
CP 512
1701 Freiburg

Telefon: 026 347 48 50
Telefax: 026 347 48 51
E-Mail: chancellerie@diocese-lgf.ch

[Bearbeiten] Séminaire diocésain St. Charles

Priesterseminar des Bistums Lausanne, Genf und Freiburg
Chemin Cardinal Journet 3
1752 Villars-sur-Glâne

Regens Nicolas Glasson

Sekretariat
Tel: (+41) (0)26 426 33 00
Fax: (+41) (0)26 426 33 44
E-Mail: seminaire.diocesain@bluewin.ch

[Bearbeiten] Weblinks


Siehe auch: Schweiz

Meine Werkzeuge