Campo Santo Teutonico

Aus Kathpedia
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 5: Zeile 5:
 
*Die [[Erzbruderschaft der Deutschen und Flamen]] in Rom, gegr. 1454, ca. 100 Mitglieder.
 
*Die [[Erzbruderschaft der Deutschen und Flamen]] in Rom, gegr. 1454, ca. 100 Mitglieder.
  
*Das Priesterkolleg am ''Campo Santo'' ([[Collegio teutonico]]), gegr. 1876  
+
*Das Priesterkolleg am ''Campo Santo'' ([[Anima|Collegio teutonico]]), gegr. 1876  
  
 
*Das römische Institut der [[Görres-Gesellschaft]], seit 1888 ebd.
 
*Das römische Institut der [[Görres-Gesellschaft]], seit 1888 ebd.

Version vom 3. Dezember 2010, 13:59 Uhr

Koordinaten: UNIQe18afa4d6ccb76-geo-00000000-QINU

Der Campo Santo Teutonico ist der deutsche Friedhof am Rande der Vatikanstadt. Die italienische Bezeichnung ist, genau genommen, für dreierlei Institutionen gebräuchlich geworden:

Rektor des "Campo Santo" und Rektor der zugehörigen Kirche S. Maria ist seit 1975 Msgr. Prälat Prof. Dr. Dr. theol. habil. Dir. Erwinus Gatz aus Aachen, Apostol. Protonotar, Autor des Romführers Roma Christiana (1998), der eine Auflage von fast 20.000 Expl. erzielte.

Geschäftsführende Direktoren des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft

siehe auch: Hubert Theophil Simar

Literatur

Aus der ewigen Stadt. Der Rektor des Campo Santo Teutonico begeht seinen 75. Geburtstag. Dienst an der Kirche "mit Leib und Seele", in: L'OSSERVATORE ROMANO (dt.), Nr. 18/2008 (2. Mai 2008), S. 6.

Weblinks

Meine Werkzeuge