Carl Joseph Hefele

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carl Joseph Hefele (*16. März 1809 in Unterkochen † 5. Juni 1893 in Rottenburg am Neckar) war Kirchenhistoriker und Bischof von Rottenburg.

Carl Joseph Hefele war der Sohn eines königlichen würtembergischen Eisenhüttenverwalter. Er studierte Philosophie, Theologie, Philologie und Mathematik von 1827-1832 in Tübingen. Nach der Priesterweihe 1833 wurde er Vikar in Mergentheim. Darauf folgte 1834 eine Zeit als Repetent in Tübingen und 1835 Professoratsverweser in Rottweil. 1836-1869 dozierte er als Professor für Kirchengeschichte, Patrologie und christliche Archäologie in Tübingen. Von 1842-1844 war er Landtagsabgeordneter. Im Jahre 1855 veröffentlichte er seien ersten Band über Konzilsgeschichte und fungierte 1868/69 als Konsultor für die Vorbereitung des [[I. Vatikanischen Konzil[]s. Am 17. Juni 1869 zum Bischof von Rottenburg gewählt und am 29. Dezember 1869 durch Erzbischof Lothar von Kübel konsekriert und inthronisiert.

Werke

Weblinks

http://www.catholic-hierarchy.org/bishop/bpetatom.html

Vorgänger
Josef Lipp
† Bischof von Rottenburg
1869 - 1893
Nachfolger
Wilhelm Reiser
Meine Werkzeuge