Carsten Peter Thiede

Aus Kathpedia
Version vom 17. Juni 2013, 23:47 Uhr von Wolfgang e. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carsten Peter Thiede M.A., Royal Army Chaplain, (* 8. August 1952 in Berlin; † 14. Dezember 2004 in Paderborn) war ein deutscher Literaturwissenschaftler, Historiker und Papyrologe.

Biografie

Carsten Peter Thiede lehrte zuletzt als Professor für Umwelt- und Zeitgeschichte des Neuen Testaments an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule (STH) in Basel und hatte einen Lehrauftrag an der Ben-Gurion-Universität des Negev in Israel.

Im Auftrag der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule führte Thiede Ausgrabungen in der Nähe von Jerusalem durch, bei denen er das im Neuen Testament erwähnte Dorf Emmaus lokalisierte.

Thiede starb im Alter von 52 Jahren nach einem Herzinfarkt. Er war zuletzt u.a. Rechtsritter des Johanniterordens und Präsident der Reinhold Schneider-Gesellschaft.

Werke (Auswahl )

  • Die älteste Evangelien-Handschrift? Das Markus-Fragment von Qumran und die Anfänge der schriftlichen Überlieferung des Neuen Testaments, Wuppertal 1986.
  • Der Jesus-Papyrus. Die Entdeckung einer Evangelien-Handschrift aus der Zeit der Augenzeugen (mit Matthew D’Ancona), München 1996.
  • Ein Fisch für den römischen Kaiser. Juden, Griechen, Römer: Die Welt des Jesus Christus, München 1998.
  • Geheimakte Petrus. Auf den Spuren des Apostels, Stuttgart 2000.
  • Das Jesus-Fragment. Kaiserin Helena und die Suche nach dem Kreuz (mit Matthew D’Ancona), München 2000.
  • Der Petrus-Report. Der Felsen der Kirche in neuem Licht. Sankt Ulrich Verlag, Augsburg 2002.
  • Jesus. Der Glaube. Die Fakten. Sankt Ulrich Verlag, Augsburg 2003.
  • Paulus. Schwert des Glaubens, Märtyrer Christi. Sankt Ulrich Verlag, Augsburg 2004.
  • Jesus und Tiberius. Zwei Söhne Gottes, München 2004.
  • Der unbequeme Messias. Wer Jesus wirklich war, Basel/Gießen 2006.

Weblinks

Meine Werkzeuge