Dionysius von Paris

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der hl. Dionysius von Paris (frz. St. Denis, † um 275/285) war der erste Bischof von Paris und starb den Märtyrertod. Er zählt zu den Vierzehn Nothelfern.

Nothelfer Dionysius

Inhaltsverzeichnis

Namensdeutung

Name bedeutet: dem (griechischen) Gott Dionysos geweiht (griech. - latein.)

Biografie

Hauptquelle für das Leben des Heiligen ist die Historia Francorum des Gregor von Tours (I, 30).

Beauftragt durch Papst Fabian begann der Missionsbischof Dionysius mit weiteren Gefährten, unter ihnen der Priester Rusticus und der Diakon Eleutherius, in Gallien zu missionieren. Er ordnete das Leben der Christen in der Gegend des heutigen Paris, das unter den Christenverfolgungen des Kaisers Decius schwer gelitten hatte. Auf einer Seineinsel errichtete er eine Kirche, was den Zorn heidnischer Priester auf sich zog. Diese initiierten eine Verfolgung, der Dionysius und seine beiden Gefährten zum Opfer fielen.

Am Ort des Begräbnisses stiftete König Dagobert I. die Abtei St. Denis, die sich zur Grablege der französischen Könige entwickelte und sein Patronat für das fränkische Reich grundlegte.

Legende/n

Eine Legende berichtet, dass der Heilige seinen enthaupteten Kopf nach seiner Hinrichtung zu seiner Begräbnisstädte St. Denis getragen habe.

Kanonisation, Patronat und Verehrung

Patronate

Dionysius ist Patron folgender "Stichwörter"

  • Berufe
Schützen
  • Geographie
Frankreich
  • Krankheiten
Hundebissen
Kopfschmerzen
  • Krankheiten
Syphilis
Tollwut
  • Menschen
Menschheit
Gewissensunruhe
  • Religion
Seelenleiden

Attribute

  • Dionysius wird mit Schwert oder auch seinen Kopf tragend dargestellt

Gedenktag

nicht gebotener Gedenktag
in Paris: Übertragung der Gebeine: 4. Dezember
  • Gedenktag anglikanisch: 9. Oktober

Bauernnregeln

  • "Regnet's an St. Dionys, / regnet's den ganzen Winter gewiss."
  • "Donisl nass, / Winter nass."
  • "Regen an St. Dionys, / viel Regen und Schnee im Winter gewiss."

Orte, die mit Dionysius in Verbindung stehen

Biographische Orte

Weblinks

Dieser Artikel ist ursprünglich der Sektion Tagesheiliger bei www.kath.net entnommen.

Meine Werkzeuge