Diskussion:Liturgische Bewegung

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lemma

"Liturgische Bewegung" ist ein eindeutiger, von Forschung und Lehramt definierter Begriff für eine Phase in der Katholischen Kirche vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zum 2. Vatikanischen Konzil.

Wenn der Begriff neuerdings aufgegriffen wird, kann das erwähnt werden, aber sachgemäß und historisch korrekt muss so etwas in einem eigenen Lemma "Neue liturgische Bewegung" (so ja auch die korrekte Bezeichnung in den Quellen) o.ä. behandelt werden.--Lambert (Diskussion) 11:37, 9. Sep. 2014 (CEST)

Warum werden die "Verschiedenen Initiativen zu einer neuen Liturgischen Bewegung wie die Kölner Liturgische Tagung oder die Tagung zum Motu proprio Summorum pontificum (3. Tagung vom 13. -15. Mai 2011) aus dem Artikel genommen? Beide sind von der Hierarchie gewünscht oder es gibt Grußworte.--Oswald (Diskussion) 11:48, 9. Sep. 2014 (CEST)
Weil sie a) nicht zur historischen "Liturgischen Bewegung" gehören und b) nicht kirchenamtlich, sondern privat und nicht repräsentativ sind. Solcher Tagungen gäbe es viele. Machen Sie einen Artikel zur NLB und setzen Sie sie dort rein, in Gottes Namen.--Lambert (Diskussion) 12:48, 9. Sep. 2014 (CEST)
Meine Werkzeuge