Domradio

Aus Kathpedia
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Enzyklopädie heißt: schreiben, was ist, und nicht, was nicht ist. Ergänzt, Schmonzes entfernt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Bild:Domradio logo.jpg|thumb|right|]]
 
[[Bild:Domradio logo.jpg|thumb|right|]]
  
Das Kölner '''Domradio''' ist der kirchliche Radiosender des [[Erzbistum Köln|Erzbistums Köln]]. Der Sender ist seit [[Pfingsten]] 2000 auf Sendung. Es wurde durch [[Kardinal]] [[Joachim Meisner]] mit Weihrauch "getauft". Da er es kräftig taufen wollte, wurde der Feueralarm ausgelöst und hatte damit, nach seinem Worten zum 10. Jahr, einen bemerkenswerten Anfang. Die Frequenzen haben sich erweitert, so dass es einen größeren Hörerkreis erreicht.
+
Das Kölner '''Domradio''' ist der kirchliche Radiosender des [[Erzbistum Köln|Erzbistums Köln]]. Der Sender ist seit [[Pfingsten]] 2000 auf Sendung. Die Frequenzen haben sich erweitert, so dass ein größerer Hörerkreis erreicht wird. Produktionen des Senders, vor allem Liveübertragungen von Gottesdiensten aus dem [[Kölner Dom]], werden auch von nicht kirchlichen Rundfunk- und Fernsehsendern übernommen und ausgestrahlt.
  
Das Sendestudio und die Redaktionsräume befinden sich direkt neben dem Kölner Dom. Der Sender ist allerdings im Unterschied zu [[Radio Horeb]] oder [[Radio Maria]] kein missionarischer Verkündigungsender.  
+
Das Sendestudio und die Redaktionsräume befinden sich direkt neben dem Kölner Dom. Träger ist das Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V.
  
 
[http://www.domradio.de Offizielle Homepage]
 
[http://www.domradio.de Offizielle Homepage]
  
 
[[Kategorie:Radio]]
 
[[Kategorie:Radio]]

Version vom 8. Juli 2014, 13:28 Uhr

Domradio logo.jpg

Das Kölner Domradio ist der kirchliche Radiosender des Erzbistums Köln. Der Sender ist seit Pfingsten 2000 auf Sendung. Die Frequenzen haben sich erweitert, so dass ein größerer Hörerkreis erreicht wird. Produktionen des Senders, vor allem Liveübertragungen von Gottesdiensten aus dem Kölner Dom, werden auch von nicht kirchlichen Rundfunk- und Fernsehsendern übernommen und ausgestrahlt.

Das Sendestudio und die Redaktionsräume befinden sich direkt neben dem Kölner Dom. Träger ist das Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V.

Offizielle Homepage

Meine Werkzeuge