Dum maerenti animo

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dum maerenti animo sind die Anfangsworte der Apostolischen Briefes des Papstes Pius XII. vom 29. Juni 1956 Die verfolgte Kirche Osteuropas.

Am 29. Juni 1956, dem Feste Peter und Paul, erließ der Heilige Vater einen Apostolischen Brief an die Bischöfe und Gläubigen jener osteuropäischen Länder, in denen die Kirche verfolgt wird. Anlaß des Schreibens war das 500jährige Gedächtnis der siegreichen Verteidigung der Festung Belgrad gegen die Türken unter der Führung Johann Hunyadys und des hl. Johannes Capistranus. Der Apostolische Brief beginnt mit den Worten »Dum maerenti animo" und richtet sich an die Kardinäle József Mindszenty, Alojzije Stepinac und Stefan Wyszynski und an die übrigen Bischöfe, Priester und Gläubigen Albaniens, Bulgariens, der Tschechoslowakei, Ungarns, Jugoslawiens, Polens, Rumäniens und der deutschen Ostzone sowie an alle anderen Völkerschafien. Europas, bei denen die Kirche Verfolgung leidet.

Der deutsche Text

Dum maerenti animo (Wortlaut)

Siehe auch: Liste von Lehramtstexten

Weblinks

Meine Werkzeuge