Enchiridion indulgentiarum

Aus Kathpedia
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
Das Enchiridion Indulgentiarum liegt in zwei deutschen Übersetzungen vor:
 
Das Enchiridion Indulgentiarum liegt in zwei deutschen Übersetzungen vor:
* Handbuch der Ablässe, [[Libreria Editrice Vaticana]], 2. Aufl. 2008
+
* Handbuch der Ablässe, [[Libreria Editrice Vaticana]], 2. Aufl. 2008 (142 Seiten)
 
* Gebete und Übungen (86 Seiten, Rosenkranzverlag München)
 
* Gebete und Übungen (86 Seiten, Rosenkranzverlag München)
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==

Version vom 4. Juni 2015, 19:57 Uhr

Das Enchiridion indulgentiarum ist das kirchenamtliche lateinische Verzeichnis der Ablässe. Die Neuausgabe nach dem II. Vatikanum erschien nach der Neuordnung des Ablasswesens durch päpstliche Konstitution Indulgentiarum doctrina (1967), durch die Apostolische Pönitentiarie am 29. Juni 1968 mit dem gleichlautenden Namen Enchiridion indulgentiarum. Die dritte Auflage erschien am 18. Mai 1986, die vierte 1999.


Das Enchiridion Indulgentiarum liegt in zwei deutschen Übersetzungen vor:

  • Handbuch der Ablässe, Libreria Editrice Vaticana, 2. Aufl. 2008 (142 Seiten)
  • Gebete und Übungen (86 Seiten, Rosenkranzverlag München)

Weblinks

Meine Werkzeuge