Ermin/Erwin

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der hl. Ermin/Erwin († 25. April 737) war Abtbischof in Lobbes.

Ermin stammte aus fränkischer Familie und wurde in Herly geboren. Er wurde von Bischof Madelgar von Laon zum Priester geweiht, wurde dann Mönch in Laon, wo er 711 oder 712 Nachfolger des hl. Ursmar als Abt und Bischof wurde. Er verfasste eine Vita des hl. Ursmar.

Ermin wurde zunächst in Lobbes beigesetzt. 1409 wurden seine Gebeine nach St.-Ursmer übertragen.

Sein Gedenktag ist am 25. April.

Meine Werkzeuge