Georg Hagel

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basilikaorganist Georg Hagel

Georg Hagel (* 1968 in Bamberg) ist ein deutscher Kirchenmusiker und Regionalkantor des Erzbistums Bamberg.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

In seiner Schulzeit war Georg Hagel Mitglied im Bamberger Domchor. Von 1985 bis 1987 war er zudem Assistent des damaligen Domorganisten Wolfgang Wünsch. Bei der Bischofsweihe von Werner Radspieler 1987 oblag ihm das Orgelspiel an der Rieger-Orgel des Bamberger Doms.

Hagel studierte katholische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik Mozarteum in Salzburg sowie das Konzertfach Orgel bei den Professoren Edgar Krapp und Heribert Metzger. Sein Studium schloss er mit dem A-Examen, dem Grad eines Magister Artium und dem Solistendiplom für Orgel ab. Das Österreichische Bundesministerium für Kunst und Kultur verlieh ihm als Jahrgangsbestem einen Förderpreis. Seine Ausbildung komplettirte durch weitere Studien bei Guy Bovet, Jean Guillou, Olivier Latry, Lionel Rogg, Daniel Roth und Gillian Weir.

Bereits 1991 wurde er, noch während seiner Studienzeit, Organist der Basilika Vierzehnheiligen und ist einer von Zehn Regional- und Dekanatskantoren des Erzbistums Bamberg. 1998 begleitete er den Orgelneubau der Basilika-Orgel der Orgelbaufirma Rieger aus Voralberg (Österreich), die 1999 vertiggestellt wurde. Konzertreisen führten ihn ins europäische Ausland, nach Japan und in die USA.

Georg Hagel ist verheiratet mit Eva Hagel und Vater einer Tochter.

Diskografie

  • Orgelmusik aus der Basilika Vierzehnheiligen. Organum 2002. (Sie demonstriert die Vielfältigkeit der Rieger-Orgel. Inhalt: J.S. Bach: Dorische Toccata und Fuge BWV 538, Choralvorspiel Nun danket alle Gott BWV 657. Louis Vierne: Berceuse A-Dur aus op. 31, Toccata b-Moll aus op. 51. Pierre Cochereau: Berceuse a la memoire de Louis Vierne. Olivier Messiaen: L'Ascension.)
  • Scherzando. Werke von Bach, Vierne, Cochereau und Messiaen. Saseler, OGM 210 058 (gespielt an der Rieger-Orgel Vierzehnheiligen).
  • Josef Gabriel Rheinberger - Messen für Frauenchor. Mädchenkantorei am Bamberger Dom, Georg Hagel Orgel, Ltg. DMD Werner Pees. BR Media/BR Klassik 2010.
  • Feuerwerk der Orgelmusik. Werke von Bruhns, Marchand, Bach, Lemmens, Boellmann und Vierne. Georg Hagel an der Orgel der Basilika Vierzehnheiligen. 2012.

Publikationen

  • Beitrag in, Die Orgel der Basilika Vierzehnheiligen. Bornschlegel, Staffelstein 1999, ISBN 3980463052
  • Denkmal-Orgeln im Erzbistum Bamberg - eine Orgelreise. In: Stationen der Kirchenmusik im Erzbistum Bamberg, Bamberg 2007, S. 96 - 109.
  • Altes und Neues vereinen. Die neue Hauptorgel der Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen am Obermain. In: Musica sacra 131. Jg. Heft 5, Kassel 2011, ISSN 0179-356X. S.327-328.

Auszeichnungen

  • 2007 Kulturpreis der Oberfrankenstiftung - Laudatio durch Prof. Dr. Günter Dippold.

Literatur

Andreas Kuschbert, Viele geistliche Impulse für das tägliche Leben. Zur Einführung des neuen Gotteslobes in Coburg mit Regionalkantor Georg Hagel. In: Heinrichsblatt, Kirchenzeitung für das Erzbistum Bamberg. Nr. 47, Bamberg 24. November 2013, S. 22.

Weblinks

Meine Werkzeuge