Gianfranco Ravasi

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gianfranco Ravasi (* 18. Oktober 1942 in Merate, Lombardei, Italien) ist Kardinal und seit 2007 Präsident des Päpstlichen Rates für die Kultur, Präsident der Päpstlichen Kommission für die Kulturgüter der Kirche und Präsident der Päpstlichen Kommission für Christliche Archäologie.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Gianfranco Ravasi wurde am 28. Juni 1966 durch Kardinal Giovanni Colombo die Priesterweihe. Er diente als Präfekt der Bibliothek Ambrosiana und war Professor für Exegese an der Theologischen Fakultät in Mailand. Er ist Mitglied der Päpstlichen Bibelkommission. Ravasi beherrscht ein Dutzend an antiken und modernen Sprachen. Er ist Autor zahlreicher Bücher. Er war langjähriger Kommentator der Lesungen zum Sonntag im italienischen Fernsehen. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 22. Juni 1995 zum Apostolischen Protonotar.

Erzbischof

Benedikt XVI. setzte ihn am 3. September 2007 als Nachfolger von Paul Poupard zum Präsidenten des Päpstlichen Rates für die Kultur und ernannte ihn zum Titularerzbischof von Villamagna in Proconsulari. Außerdem wurde Gianfranco Ravasi Präsident der Päpstlichen Kommission für die Kulturgüter der Kirche und Präsident der Päpstlichen Kommission für Christliche Archäologie. Die Bischofsweihe empfing er durch Benedikt XVI. am 29. September 2007 im Petersdom. Mitkonsekratoren waren Tarcisio Kardinal Bertone und Marian Kardinal Jaworski. Am 20. November 2007 ernannte ihn Benedikt XVI. zum Mitglied des Päpstlichen Rates für den Interreligiösen Dialog. Außerdem nahm er ihn am 20. November 2010 in seinem dritten ordentlichen Konsistorium ins Kardinalskollegium auf. Er erhielt die Diakonie »San Giorgio in Velabro«. Er ist seit am 11. Dezember 2011 in der Kongregation für das Katholische Bildungswesen tätig. Papst Franziskus ernannte ihm am 28. Oktober 2016 zum Mitglied der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung.[1]

Ehrungen

  • 2007: Ehrendoktorwürde in Anthropologie und Épistémologie der Religionswissenschaft an der Universität Urbino "Carlo Bo"

Werke in deutscher Sprache

Weblinks

Anmerkungen

  1. Papst ernennt 27 neue Mitglieder der Liturgie-Kongregation Radio Vatikan am 28. Oktober 2016
  2. Katholische Kirche in Luxemurg: Buch des Monats Januar 2008
Meine Werkzeuge