Missionar

Aus Kathpedia
(Weitergeleitet von Glaubensbote)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Missionar (abgeleitet von lat.missio: Gesandter) ist ein Gläubiger Mensch, der anderen anders gläubigen bzw. nicht gläubigen Menschen das Evangelium und damit den Glauben verkündet und erklärt. Die auf diese Weise Missionierten empfangen die Taufe und werden Mitglieder der Kirche Gottes.

Die Mission ist neben der christlichen Erziehung durch Eltern und Taufpate die wichtigste Art der Glaubensweitergabe.

Inhaltsverzeichnis

Auftrag

Jesus Christus gab den Jüngern vor seiner Rückkehr zum Vater im Himmel den Auftrag „Geht hinaus in die ganze Welt“ (Mt 28, 20). Den Aposteln und ihren Nachfolgern wurde eine besondere Verantwortung für die Verkündigung des Evangeliums auferlegt. Der Auftrag Jesu gilt aber, wie das II. Vatikanische Konzil betont hat, nicht nur für sie, sondern für alle Christen. Wer den Geist Christi empfängt, empfängt seine Liebe und diese will, dass alle gerettet werden und ihr Lebensziel erreichen.

Missionare im Christentum

Im Christentum haben Missionare und Missionarinnen eine wichtige Bedeutung. Die Apostel waren die ersten christlichen Missionare. Der deutschsprachige Raum wurde zwischen dem 4. Jahrhundert und dem 12. Jahrhundert missionert. Nachdem sich die Mission nach dem Mittelalter auf andere Kontinente (Afrika, Amerika, Asien, Australien) Bis heute eine missionierende Religion.

Voraussetzung

Eine Grundlage für eine Tätigkeit als Missionar besteht in einem religiösen Sendungsbewusstsein, das Missionare dazu motiviert, ihren Glauben auch anderen Personen und Völkern nahezubringen (Evangelisation). Eine andere Grundlage ist die Nächstenliebe.

Liste bedeutender Missionare

Kath. Organisationen in der Mission

Meine Werkzeuge