Henri Salina

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henri Salina (*13. Dezember 1926 in Morges, Schweiz; † 3. Dezember 2007) war Abt der Schweizer Territorialabtei Saint-Maurice.

Biografie

Henri Salina arbeitete nach der Maturität zuerst im Familienbetrieb in Morges. Er trat danach den Augustiner-Chorherren der Territorialabtei von Saint-Maurice (CRA) bei, wo er 1957 seine feierlichen Gelübde ablegte. Im gleichen Jahr wurde er zum Priester geweiht. Nachdem er von 1958 bis 1964 als Lehrer am Kollegium von Saint-Maurice und 1964 bis 1970 als Statthalter der Abtei gewirkt hatte, wurde er 1970 zum Abt gewählt und war damit Mitglied der Schweizer Bischofskonferenz. Am 6. Januar 1992 wurde Abt Henri Salina von Papst Johannes Paul II. zum Bischof geweiht. Von 1995 bis 1997 stand Bischof Salina der Schweizer Bischofskonferenz als Präsident vor. Als Abt trat er 1999 zurück.

Meine Werkzeuge