Hymnus

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.png ACHTUNG: Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch unvollständig. Verbessere doch bitte den Artikel und entferne anschließend diesen Baustein.

Ein Hymnus ist ein geistliches Lied.

Arten

  • im weiteren Sinne, allgemein geistliche Lieder
  • im engeren Sinne, die in der kirchlichen Liturgie verwandten geistlichen Lieder.

Literatur

  • Otto Hellinghaus (Hrsg.): Hundert lateinische Marienhymnen. Originaltexte mit Übersetzungen deutscher Dichter, Verlagsbuchhandlung Sabat 2020 (2. Auflage, Hardcover, 336 Seiten, ISBN 978-3943506334).
  • Clemens Blume: Analecta hymnica medii aevi (AHMA), ed. G. Dreves, 55 Bde. 1886-1922, Nachdruck 1961, Reg., ed. M. Ludolf, 2 Bde. Be - M 1978.
  • Clemens Blume: Unsere liturgischen Lieder. Das Hymnar der altchristlichen Kirche. Aus dem Urtext ins Deutsche umgedichtet und psychologisch und geschichtlich erklärt. Friedrich Pustet Verlag Regensburg 1932 (Gr.-8°. 227 S. Orig.-Leinen).
  • Ernst und Jacques Carl (Hsgr.): Matthias Joseph Scheeben: Marienlob in den schönsten Gebeten Hymnen und Liedern aus zwei Jahrtausenden, Otto Walter Verlag Olten 1946 (251 Seiten, Approbation des Erzbischöflichen Generalvikariates 1860 [Erstausgabe]).
  • Ecclesia orans (Reihe): Die Hymnen des Breviers in Urform und neuen deutschen Nachdichtungen von Dr. Hans Rosenberg Herder & Co. G.M.B.H. Verlagsbuchandlung. Erste Abteilung 1923, S. 226: Die Hymnen des Psalteriums, des Proprium Tempore und des Commune Sanctorum; Zweite Abteilung 1924, S. 241: Die Hymnen des Proprium Sanctorum (mit einem Anhang: Die Hymnen und Sequenzen des Messbuches) (jeweils mit Imprimatur Friburgi Brisgoviae, Dr. Mutz, Vic. Gen).
  • Adalbert Schulte: Die Hymnen des Breviers nebst den Sequenzen des Missale, Schöningh Verlag Paderborn 1898 (404 Seiten), 1916 (361 Seiten, 3. durchges. Aufl.), 1920 (309 Seiten, 4. durchges. Aufl.), 1925 (355 Seiten, 5. durchges. Aufl.).
  • Friedrich Wolters (Hrsg): Hymnen und Sequenzen. Übertragungen aus den Lateinischen Dichtern der Kirche vom IV. bis XV: Jahrhundert. Georg Bondi Verlag Berlin 1922 (2. Ausgabe; 175 Seiten), Nachdruck Salzwasser-Verlag Gmbh März 2013 (ISBN 9783846027127). Dieses Bändchen ist das zweite Büchlein von drei: siehe Geistliches Lied, Literatur).
  • Felix Pfistershammer: Die Hymnen der Kirche, Die schönsten Gebete unseres Glaubens, Rath Verlag München 1962 (143 Seiten).
  • Kilian Kirchhoff: Hymnen der Ostkirche. Dreifaltigkeits-, Marien-, und Totenhymnen, Münster 1979.
  • O. Hellinghaus, Hundert lateinische Marienhymnen mit den Nachbildungen deutscher Dichter, einer Einleitung und kurzen Anmerkungen, Mönchen-Gladbach 1921 (Kl.-8°. 413 S. Hin).
  • Carl Bernh. Moll: Hymnarium. Blüthen lateinischer Kirchenpoesie zur Erbauung. Halle 1861.
  • Andreas Schwer: Hymnen und Sequenzen. Ausgewählt und erläutert. München 1954 (lateinisch)
  • Franz Joseph Mone: Lateinische Hymnen des Mittelalters, aus Handschriften herausgegeben und erklärt (Latein mit deutschem Kommentar, Hardcover), Herder Verlag Freiburg:
    • I. Band: Lieder an Gott und die Engel, 1853 (461 Seiten).
    • II. Band: Marienlieder, 1854 (488 Seiten).
    • III. Band: Heiligenlieder, 1855 (579 Seiten).
    • Gallus Morel (Hsgr.): Lateinische Hymnen des Mittelalters: grösstentheils aus Handschriften schweizerischen Klöster; als Nachtrag zu den Hymnensammlungen von Mone, Daniel und andern, Benziger Verlag Einsiedeln 1865 (342 Seiten).
    • F. W. E. Roth (Hsgr.): Lateinische Hymnen des Mittelalters: als Nachtrag zu den Hymnensammlungen von Daniel, Mone, Vilmar und G. Morel; nebst Beschreibung der benützten Handschriften und Drucke und alphabetischem Register der Liederanfänge, Verlag der B. Schmid'schen Verlagsbuchhandlung Augsburg 1887 (166 Seiten), oder.
      • I.-III. Band: Scientia Aalen 1964; Reprints bei Wentworth Press um 2016 und Forgotten Books um 2018.
  • Die Kirchweih-Hymnen Christe cunctorum dominator alme: Urbs beata Hirusalem von Hermann Adalbert Daniel. Festschrift zum 25 jährigen Directorjubilaeum des Herrn Dir. Prof. Dr. Kramer, Waisenhaus Halle 1868 (24 Seiten).
  • Die kirchlichen Hymnen des Breviers : neu übersetzt und in erbauender und belehrender Weise erläutert zur Darstellung der Feste und Festzeiten der katholischen Kirche, Deiters Münster 1855 (288 Seiten).

Weblinks

Meine Werkzeuge