Ida von Herzfeld

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die hl. Ida von Herzfeld (* um 770/775; † 825) war eine Ordensgründerin. Sie ist Patronin der schwangeren Frauen. Ihr Gedenktag ist der 4. September.

Biografie

Ida war die Schwester der heiligen Adalhard und Wala und Frau des Herzogs Ekbert. Gemeinsam mit ihrem Gatten errichtete sie eine Kirche. Damit erfüllte sie einen Auftrag, der ihr in einem Traum gegeben wurde. Nach dem Tod Ekberts widmete sie sich dem bedürftigen Volk, von dem sie "Mutter der Armen" genannt wurde. Außerdem geht auf Ida die Gründung der ersten christlichen Gemeinde im Gebiet des südlichen Westfalen zurück, nämlich in Herzfeld.


Dieser Artikel ist ursprünglich der Sektion Tagesheiliger bei www.kath.net entnommen.

Meine Werkzeuge