Johann Pichler

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Evangelist Pichler (*22. März 1860 in Großkrut (Niederösterreich) † 22. Oktober 1927 in Wien) war Mitbegründer der Wiener Katechetischen Bewegung.

Johann Pichler empfing 1882 die Priesterweihe. Später wird er Pfarrer. Seit 1903 lehrt er als Katechet in Wien. Er hat eine leitende Tätigkeit im Wiener Katechetenverein. Initiator einer Lehrbuch- und Lehrplanrevision mit dem Ziel einer grundlegenden didaktischen wie methodischen Erneuerung der Katechese. Er reformierte den Katechismusunterricht durch zusammenhängende Lehrstücke, wie sie in seinen Religionsbüchern und Volksschulkatechesen zu finden sind. Er verknüpfte katechetische und pastorale Anliegen.

Werke

  • Lehrplan für den katholischen Religionsunterricht an den Volks- und Bürgerschulen Österreichs, Wien 1904 (zusammen mit seinem Bruder Wilhelm Pichler)
  • Katechesen für die Oberstufe der Volksschule sowie für die Christenlehre, 3 Bände, Wien 1911-14
Meine Werkzeuge