Johannes Duns Scotus

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johannes Duns Scotus

Johannes Duns Scotus (* 1265/66 in Duns (Schottland), † 8. November 1308 in Köln) war Franziskaner und Theologe.

Biografie

Johannes Duns Scotus wurde von Franziskanern erzogen, schon als Jugendlicher trat er dem Orden bei. Er studierte Theologie in Oxford und Paris und lehrte später selber in diesen beiden Städten und in Köln. Mit erst 43 Jahren starb Johannes, der neben Thomas von Aquin und Bonaventura zu den größten Theologen gezählt wird, am 8. November 1308 in Köln. Er ist in der dortigen Minoritenkirche beigesetzt.

Johannes Duns Scotus wurde am 20. März 1992 im Pontifikat Johannes Paul II. seliggesprochen.

Literatur

Weblinks

Dieser Artikel ist ursprünglich der Sektion Tagesheiliger bei www.kath.net entnommen.

Meine Werkzeuge