John Addea-Boateng

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Addea-Boateng (* 19. April 1954 in Abesim-Sunyani) ist Priester aus dem Klerus der Diözese Sunyani und Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Ghana.

Addea-Boateng schrieb sich nach dem Besuch der Grundschule und der weiterführenden Schulen sich an der Kwame Nkrumah University of Science and Technology (KNUST) in Kumasi ein, wo er 1981 akademische Grade erwarb. Im darauf folgenden Jahr trat er in das St. Peter’s Regional Seminary in Pedu-Cape Coast ein (1982/1987). 1997 erwarb er einen Magistergrad in Erziehungswissenschaft an der KNUST in Kumasi und promovierte 2001 im selben Fach.

Am 1. August wurde er in der Christkönigs-Kathedrale in Sunyani zum Priester geweiht. Danach hatte unter anderen folgende Ämter inne: Kaplan, Tutor und Lehrer am St. Joseph’s Training College in Bechem; Mitglied (1987/1994) und Vorsitzender (1994/2004) der Liturgiekommission der Diözese; Diözesandirektor der Päpstlichen Missionswerke (1994/2004); Geistlicher Begleiter der Legio Mariae in der Diözese (1990/2004); Koordinator für den Religionsunterricht in Sunyani (1998/2004); Pfarrer der St. Joseph’s Church und des SSpS Formation House in Dumasua (1998/2004); Kaplan des Laienrats der Diözese (1999-2004); Pfarrvikar der St. Augustine Church, Highlands, New York (USA) (2004/2005).

Am 3. März 2006 wurde er vom Präfekten der Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Kardinal Crescenzio Sepe, für die kommenden fünf Jahre (2006-2011) zum Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke ernannt.

Meine Werkzeuge