Joseph Pascher

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joseph Maria Pascher (DDr.; *26. September 1893 in Härtlingen bei Westerburg † 5. Juli 1979 in München) war Liturgiewissenschaftler,

Biografie

Joseph Maria Pascher empfing 1916 die heilige Priesterweihe. 1921 promovierte er zum Dr. phil. und 1928 zum Dr. theol.. 1929 lehrt er als Privatdozent in Würzburg, ist 1936 Professor für Religionspädagogik in München. 1940 doziert er Pastoraltheologie und Religionspädagogik in Münster. Von 1946- 60 ist er Professor für Pastoraltheologie und Liturgiewissenschaft in München und Direktor des Herzoglichen Georgianums, dessen Wiederaufbau nach dem Krieg in seinen Händen lag, 1958/59 ist er Rektor der Universität. Seit 1966 ist er Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

1960 wird er Mitglied der Liturgischen Vorbereitungskommission des II. Vatikanums. Von 1962-63 fungiert er als Konzilsberater Kardinals Julius Döpfners. Von 1964-69 ist er Konsultor des Römischen Liturgierats, darin Leiter des Coetus 3 und Mitglied in den Coetus 6, 9 u. 17. Paschers besonderes Verdienst für die Gottesdienstfeier im deutschen Sprachgebiet war die Leitung der Kommission für die Übersetzung des vorkonziliaren Messbuchs (1965) und der nachkonziliaren Ordinationsfeiern (1971) sowie die Erstellung des vorläufigen "Neuen Stundenbuchs" (Ei u. a. Band 1 1970, Band 2 1971, 16 Ergänzung-Hh.1972-1973).

Werke

  • Viktor Joseph Dewora als Pädagoge, Bingen 1928
  • Die plastische Gestzaltungskraft bei Joseph von Görres, Würzburg 1928
  • Der Seelenbegriff im Animimus E. B. Tylors
  • Studien zur ägyptischen Mystik in griechisch-römischer zeit: Heft 1: Philon /Mithrasliturgie Bamberg 1933; Heft 2: Klemens von Alexandria Bamberg 1934
  • Inwendiges Leben in der Werkgefahr, Krailing vor München 1940
  • Eucharistie, Gestalt und Vollzug, Verlag Schendoff, Münster in Westfalen in Gemeinschaft mit dem Erich Wewel Verlag Krailing vor München 1947 (302 Seiten; 1. Auflage; Imprimatur N. 3370 Monasterii, die 27. Augusti 1947 Vorwerk, Vicarius Capitularis).
  • Liturgie, Gestalt und Vollzug, München 1963.
Meine Werkzeuge