Künstler

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Künstler sei es dass diese Maler, Bildhauer oder anderweitige unter der Rubrik "Künstler" fallende Leute sind, sollen hier ihre Heimstatt finden, da einzelne Seiten für ein katholisches Wiki wohl für nur wenige Künstler zutreffend sind.


  • Menschen die künstlerisch auf nachfolgenden Gebiet tätig sind:
  • Bildenden Kunst:
Bildhauer – Filmemacher – Fotograf – Grafiker – Konzeptkünstler – Maler – Videokünstler – Zeichner
  • Darstellende Kunst:
Bühnenbildner - Kostümbildner - Regisseur – Schauspieler – Tänzer
  • Gelehrte:
  • Kleinkunst:
Artist – Puppenspieler – Zauberkünstler
  • Literatur:
Dichter – Essayist - Lyriker – Romancier – Schriftsteller
  • Musik:
Komponist - Musiker – Sänger
  • Visuelle Kommunikation:
Architekt – Comiczeichner – Designer – Illustrator – Internetkünstler – Kommunikationsdesigner – Webdesigner (umstritten)
  • Lehrer und Pädagogen der Personen aus den genannten Kategorien gelten ebenfalls als Künstler



B

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Historische Notizen Bild Weblinks
Klaus Backmund Klaus Backmund External-link-icon-blue.png
Felix Baumhauer (*. 1876 Ludinghausen; + 1960)
Biterolf Minnesänger im 13. Jahrhundert Biterolf External-link-icon-blue.png
Boßlet, Albert Architekt, welcher den Heimatschutzgedanken in der Architektur anhing. Geboren wurde er 1880 in Frankenthal/Rhldpfl und starb 1957 in Würzburg Albert Boßlet External-link-icon-blue.png
Jakob Daniel Burgschmiet Jakob Daniel Burgschmiet External-link-icon-blue.png

C

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Historische Notizen Bild Weblinks
Lucas Cranach Lucas Cranach External-link-icon-blue.png

H

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Historische Notizen Bild Weblinks
Karl Alexander Heideloff (* 2. Februar 1789 in Stuttgart; + 28. September 1865 in Haßfurt), Architekt in bayrischen Diensten Sein Grab in Haßfurt besteht noch. Karl Alexander Heideloff External-link-icon-blue.png
Josef Henselmann (* 16. August 1898 in Laiz; + 19. Januar 1987 in München), Bildhauer, Objektküntler. Schuf u.a. das Grabmal für Eb Jacobus von Hauck im Dom zu Bamberg Josef Henselmann External-link-icon-blue.png
Heinrich von Ofterdingen Minnesänger im 13. Jahrhundert Heinrich von Ofterdingen External-link-icon-blue.png
Heller, Joseph Kaufmann, Heimatforscher, Sammler, Privatgelehrter. Vermachte seinen Nachlaß der Staatsbibliothek Bamberg. Er verstarb 1849 Joseph Heller External-link-icon-blue.png

J

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Historische Notizen Bild Weblinks
Johannes von Tepl (* um 1350 in Schüttwa, Westböhmen; † 1414 in Prag), Notar, Stadtschreiber in Saaz, Dichter. Verfaßte 1401 die 1460 erstmals in Druck erschienene Dichtung "Der Ackermann aus Böhmen". Dieser Titel stand Pate für die Ackermann-Gemeinde eine 1946 gegründete Vereinigung zur Versöhnung zwischen den Heimatvertriebenen ihrer neuen Heimat und der Tschechoslowakei. Johannes von Tepl External-link-icon-blue.png

K

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Historische Notizen Bild Weblinks
Bernhard Kamm Bildhauer zu Bamberg
Sebastian Kopp (* 31.8.1621 zu Forchheim; + 20.10.1665 in Würzburg) folgte er 1653 den Ruf des Kurfürsten Johann Philipp von Schönborn nach Würzburg.
Valentin Kraus alias Bruder Maurus (* 23. August 1873 in Mühlausen/Ufr.; † 23. August 1941 in Münsterschwarzach), Bildhauer, Benediktiner. Arbeitete auch für den Dom zu Bamberg [1]
Zene Kruzikaite Geboren in Litauen, schloß sie 1987 in Vilnius die Ausbildung an der Musikakademie ab. Seit 1996 ist sie im Chor des Theaters Hof verpflichtet, lehrt als Dozentin für Gesang und tritt regelmäßig als Solistin in Kirchen des Erzbistums Bamberg auf. [2]
Johann Michael Küchel (* 19. August 1703 in Bamberg; † 2. Juni 1769 ebenda), Baumeister. Seine Tätigkeit bezog sich besonders auf die Stadt und das Hochstift Bamberg. Sein Wohnhaus in Bamberg Lange Straße 37 Johann Jakob Michael Küchel External-link-icon-blue.png

M

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Notizen Bild Weblinks
Minnesänger "Der tugendhafte Schreiber" Minnesänger im 13. Jahrhundert Codex Manesse: Inhalt External-link-icon-blue.png
Arnold Morkramer Geboren am 10. August 1929 in Dudweiler im Saarland. Ließ sich zum Bildhauer ausbilden. Lebt heute in Bruchertseifen im Westerwald. arbeitete auch für das Kloster Marienthal in der Gemeinde Geisenthal [3]

N

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Notizen Bild Weblinks
Balthasar Neumann Geboren zu Eger am 27. Januar 1687. War Baumeister im Zeitalter des Barocks. Seine Bauten finden sich besonders im Fürstbistum Würzburg. Er verstarb am 19. August 1753 in Würzburg

P

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Historische Notizen Bild Weblinks
Karl Potzler (1920 in Lichtenfels; + 1995 in München) Bildhauer. Er schuf das Bronzerabmal für den Eb Joseph Otto Kolb im Dom zu Bamberg. Sein Atelier wird in München von seinem Sohn fortgeführt. [4]
Johann Philipp Preiß (* 1605 in Erbach; + 1689 in Würzburg). War verehelicht mit einer Tochter des Bildhauers Michael Kern. Arbeitete auch für den Dom zu Bamberg [5]

R

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Historische Notizen Bild Weblinks
Tilman Riemenschneider Tilman Riemenschneider External-link-icon-blue.png
Johann Gottfried Rottermund [6]; [7]
Reinmar von Zweter Minnesänger Reinmar von Zweter External-link-icon-blue.png
Riemenschneider, Tilmann Bildhauer aus Würzburg Tilman Riemenschneider External-link-icon-blue.png

S

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Notizen Bild Weblinks
Jakob Schmuderer [8]
Balthasar Schmitt (* 29. Mai 1858 in Aschach bei Bad Bocklet; † 1. Mai 1942 in München); Bildhauer; Werke: im Dom zu Bamberg Balthasar Schmitt External-link-icon-blue.png
Michael Schönborn (* 2. November 1954 in Schruns); Schauspieler, aus der österreichischen Linie der Familie von Schönborn Michael Schönborn External-link-icon-blue.png
Fidelius Schönlaub (* 24. April 1805 zu Wien; † 20. Dezember 1883 zu München), Bildhauer. Werke im Dom zu Bamberg [9]
Kilian Sorg seine erste Nennung ist die seiner Lehrstelle ab 1552 bei Peter Dell d.J. einen Bildhauer zu Würzburg. Sorg kam etwa 1560 nach Bamberg. [10]
Johann Georg Stöhr Bildhauer in Bamberg
Veit Stoß (* um 1447 in Horb am Neckar; † 1533 in Nürnberg. Bildhauer und -schnitzer der Spätgotik; Werke von ihm in Krakau, Nürnberg usw. Sein letztes Werk im Dom zu Bamberg Veit Stoß External-link-icon-blue.png

T

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Historische Notizen Bild Weblinks

V

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Historische Notizen Bild Weblinks
Veit Stoß Bildschnitzer in Nürnberg und Krakau Veit Stoß External-link-icon-blue.png
Vischer Peter Gießer aus Nürnberg Peter Vischer External-link-icon-blue.png

W

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Name Historische Notizen Bild Weblinks
Walther von der Vogelweide Minnesänger des 13. Jahrhunderts Walther von der Vogelweide}
Jakob Weinmann (* 27.9.1570; † 25.11.1632 in Nürnberg), Rotgießer, Arbeiten von ihm auch im Dom zu Bamberg [11]
Markus Willinger (* 12. Juli 1967 in Arnstorf/Niederbayern), Professor für Orgelspiel und zu Bamberg Domorganist. Markus Willinger External-link-icon-blue.png
Wolfram von Eschenbach Minnesänger Wolfram von Eschenbach External-link-icon-blue.png
Wolfskehlmeister Lebend im 14. Jahrhundert. Bildhauer; nach seinem bekanntesten Werk dem Grabmal des Würzburger Bischofs Otto von Wolfskehl († 1345) so benannt. Meißelte er auch das Grabmal des Bischofs Friedrich von Hohenlohe im Dom zu Bamberg Wolfskeelmeister External-link-icon-blue.png
Wilhelm Wurzer (* 12.3.1773 in Bamberg; † 20.Oktober 1846 in Bamberg), Bildhauer, arbeitete u.a. bei der Stilrenovierung des Bamberger Domes 1832-1842 mit. [12]


Siehe auch: Familie von Schönborn, Dom zu Bamberg, Kirchenmusiker im Erzbistum Bamberg, Organisten

Meine Werkzeuge