Kardinalskreierungen Franziskus

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

5. Kardinalskreierung im Konsistorium am 28. Juni 2018

Louis Raphaël I. Sako – Patriarch von Babylonien der Chaldäer.

Luis Ladaria Ferrer,– Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre.

Angelo De Donatis, Generalvikar von Rom.

Giovanni Becciu, Substitut für die Allgemeinen Angelegenheiten des Staatssekretariats und Sonderdelegat beim Souveränen Malteserorden

Konrad Krajewski, Apostolischer Almosenier.

Joseph Coutts, Erzbischof von Karachi.

António Marto, Bischof von Leiria-Fátima.

Pedro Barreto, Erzbischof von Huancayo.

Désiré Tsarahazana, Erzbischof von Toamasina.

Giuseppe Petrocchi, Erzbischof von L’Aquila.

Thomas Aquinas Manyo – Erzbischof von Osaka.

über achtzig Jahre

Sergio Rivera, emeritierter Erzbischof von Xalapa.

Toribio Porco, emeritierter Prälat von Corocoro.

Aquilino Merino, Claretiner.[1]

4. Kardinalskreierung im Konsistorium am 28. Juni 2017

Jean Zerbo, Erzbischof von Bamako (Mali)

Juan José Omella, Erzbischof von Barcelona, Spanien

Anders Arborelius, Bischof von Stockholm (Schweden)

Louis-Marie Ling Mangkhanekhoun, Bischof und Apostolischer Vikar (Laos)

Gregorio Rosa Chávez, Weihbischof von San Salvador (El Salvador)Öffentliches Ordentliches Konsistorium für die Kreierung neuer Kardinäle (28. Juni 2017)

3. Kardinalskreierung im Konsistorium am 19. November 2016

Mario Zenari, Apostolischer Nuntius in Syrien (Italien)

Dieudonné Nzapalainga, C.S.Sp., Erzbischof von Bangui (Zentralafrikanische Republik)

Carlos Osoro Sierra, Erzbischof von Madrid (Spanien)

Sérgio da Rocha, Erzbischof von Brasilia (Brasilien)

Blase Cupich, Erzbischof von Chicago (U.S.A.)

Patrick D’Rozario, C.S.C., Erzbischof von Dhaka (Bangladesch)

Baltazar Enrique Porras Cardozo, Erzbischof von Mérida (Venezuela)

Jozef De Kesel, Erzbischof von Malines-Bruxelles (Belgien)

Maurice Piat, Erzbischof von Port-Louis (Mauritius)

Kevin Joseph Farrell, Präfekt des Dikasteriums für Laien, Familien und das Leben (U.S.A.)

Carlos Aguiar Retes, Erzbischof von Tlalnepantla (Mexico)

John Ribat, M.S.C., Erzbischof von Port Moresby (Papua Neu-Guinea)

Joseph William Tobin, C.SS.R., Erzbischof von Indianapolis (U.S.A.)

über achtzig Jahre

Anthony Soter Fernandez, emeritierter Erzbischof von Kuala Lumpur (Malaysia)

Renato Corti, emeritierter Erzbischof von Novara (Italia)

Sebastian Koto Khoarai, O.M.I, emeritierter Bischof von Mohale’s Hoek (Lesotho)

Ernest Simoni, Priester des Erzbistums von Shkodrë-Pult (Scutari – Albanien).[2]

2. Kardinalskreierung im Konsistorium am 14. Februar 2015

Dominique Mamberti, Titularerzbischof von Sagona, Präfekt des Obersten Gerichts der Apostolischen Signatur



Manuel José Macário do Nascimento Clemente, Erzbischof und Patriarch von Lissabon (Portugal).


Berhaneyesus Demerew Souraphiel, C.M., Erzbischof von Addis Abeba (Äthiopien).


John Atcherley Dew, Erzbischof von Wellington (Neuseeland).


Edoardo Menichelli, Erzbischof von Ancona-Osimo (Italien).


Pierre Nguyen Van Nhon, Erzbischof von Hà Nôi (Viêt Nam).


Alberto Suárez Inda, Erzbischof von Morelia (Mexiko).


Charles Maung Bo, S.D.B., Erzbischof von Yangon (Myanmar).


Francis Xavier Kriengsak Kovithavanij, Erzbischof von Bangkok (Thailand).


Francesco Montenegro, Erzbischof von Agrigent (Italien).


Daniel Fernando Sturla Berhouet, S.D.B., Erzbischof Erzbischof von Montevideo (Uruguay).


Ricardo Blázquez Pérez, Erzbischof von Valladolid (Spanien).


José Luis Lacunza Maestrojuán, O.A.R., Bischof von David (Panamá).


Arlindo Gomes Furtado, Bischof von Santiago de Cabo Verde (Archipel Kap Verden).


Soane Patita Paini Mafi, Bischof von Tonga (Tonga).


über achtzig Jahre

José de Jesús Pimiento Rodríguez, emeritierter Erzbischof von Manizales.


Luigi De Magistris, Titularerzbischof von Nova, emeritierter Pro-Pönitentiar


Karl Josef Rauber, Titularerzbischof von Giubalziana, Apostolischer Nuntius.


Luis Héctor Villalba, emeritierter Erzbischof von Tucumán.


Júlio Duarte Langa, emeritierter Bischof von Xai-Xai.[3]

1. Kardinalskreierung im Konsistorium am 22. Februar 2014

Das 1. Konsistorium zur Kreierung neuer Kardinäle wurde nach dem Angelus am 12. Januar 2014 von Papst Franziskus angekündigt. Er kreirte 16 neue wahlberechtigte und drei weitere Kardinäle:[4] Es sind dann 122 wahlberechtigte Kardinäle, insgesamt 218.[5]

Andrew Yeom Soo jung, Erzbischof von Seoul (Korea).

Beniamino Stella, Präfekt der Kongregation für den Klerus (Italien).

Chibly Langlois, Bischof von Les Cayes (Haïti).

Gérald Cyprien Lacroix, Erzbischof von Québec (Kanada).

Gerhard Ludwig Müller, Präfekt der Glaubenskongregation (Deutschland)

Gualtiero Bassetti, Erzbischof von Perugia-Città della Pieve (Italien).

Jean-Pierre Kutwa, Erzbischof von Abidjan (Elfenbeinküste).

Mario Aurelio Poli, Erzbischof von Buenos Aires (Argentinien).

Leopoldo José Brenes Solórzano, Erzbischof von Managua (Nicaragua).

Lorenzo Baldisseri, Generalsekretär der Bischofssynode (Italien).

Orani João Tempesta, O.Cist., Erzbischof von Rio de Janeiro (Brasilien).

Orlando B. Quevedo, O.M.I., Cotabato (Philippinen).

Philippe Nakellentuba Ouédraogo, Erzbischof von Ouagadougou (Burkina Faso).

Pietro Parolin, (Kardinal)-Staatssekretär (Italien).

Ricardo Ezzati Andrello, S.D.B., Erzbischof von Santiago de Chile (Chile).

Vincent Nichols, Erzbischof von Westminster (London, Großbritannien).

über achtzig Jahre

Fernando Sebastián Aguilar, C.M.F., emeritierter Erzbischof Pamplona.

Kelvin Edward Felix, emeritierter Erzbischof von Castries.

Loris Francesco Capovilla, Titularerzbischof von Mesembria, Sekretär von Papst Johannes XXIII.

Weblinks

Anmerkungen

  1. Die Kirche bekommt 14 neue Kardinäle Katholisch.de am 20. Mai 2018; Video der Kreierung
  2. Papst ernennt fünf neue Kardinäle, zwei davon aus Europa Radio Vatikan am 21. Mai 2017; Öffentliches Ordentliches Konsistorium für die Kreierung neuer Kardinäle (19. November 2016); Kathtube-logo.jpg Konsistorium 2016 in voller Länge mit deutscher Übersetzung - CTV (Kathtube am 19. November 2016) (Länge: 56:51 Min.).
  3. Franziskus ernennt im Februar neue Kardinäle Kath.net am 11. Dezember 2014; 15 (20) neue Kardinäle Kath.net am 4. Januar 2015; Konsistorium 2015 - Papst Franziskus kreiert neue Kardinäle - Papstpredigt: Die Liebe – Ursprung und Wesen des Vorsitzes in der Kirche Kath.net am 14. Februar 2015 mit Video;Öffentliches Ordentliches Konsistorium für die Kreierung neuer Kardinäle (14.-15. Februar 2015).
  4. Die Taufe des Herrn — Beginn der großen Zeit der Barmherzigkeit Kath.net am 12. Januar 2014
  5. Die 19 Kardinäle in KNA-Kurzporträts, Radio Vatikan vom 12. Januar 2014; Öffentliches Ordentliches Konsistorium für die Kreierung neuer Kardinäle (22.-23. Februar 2014)
Meine Werkzeuge