Kardinalskreierungen Pius XI.

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Verlauf seines Pontifikates kreierte Papst Pius XI. 77 Kardinäle in 17 Konsistorien.

Inhaltsverzeichnis

17. Kardinalskreierung im Konsistorium am 13. Dezember 1937

(5 Kardinäle)

16. Kardinalskreierung im Konsistorium am 15. Juni 1936

(2 Kardinäle)

15. Kardinalskreierung im Konsistorium am 16. Dezember 1935

(20 Kardinäle)

14. Kardinalskreierung im Konsistorium am 13. März 1933

(8 Kardinäle)

13. Kardinalskreierung im Konsistorium am 30. Juni 1930

(4 Kardinäle)

12. Kardinalskreierung im Konsistorium am 16. Dezember 1929

(6 Kardinäle)

11. Kardinalskreierung im Konsistorium am 15. Juli 1929

(1 Kardinal)

10. Kardinalskreierung im Konsistorium am 19. Dezember 1927

(5 Kardinäle)

9. Kardinalskreierung im Konsistorium am 20. Juni 1927

(2 Kardinäle)

8. Kardinalskreierung im Konsistorium am 21. Dezember 1926

(2 Kardinäle)

7. Kardinalskreierung im Konsistorium am 20. Juni 1926

(2 Kardinäle)

6. Kardinalskreierung im Konsistorium am 14. Dezember 1925

(4 Kardinäle)

5. Kardinalskreierung im Konsistorium am 30. März 1925

(2 Kardinäle)

4. Kardinalskreierung im Konsistorium am 24. März 1924

(2 Kardinäle)

3. Kardinalskreierung im Konsistorium am 30. Dezember 1923

(2 Kardinäle)

2. Kardinalskreierung im Konsistorium am 23. Mai 1923

(2 Kardinäle)

1. Kardinalskreierung im Konsistorium am 11. Dezember 1922

(8 Kardinäle)

Meine Werkzeuge