Katechese

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katechese war im Urchristentum allgemein die religiöse Unterweisung, vor allem der Taufbewerber (Katechumenen). Heute versteht man unter Katechese den Religionsunterricht, vor allem die Erklärung des Katechismus für die Kinder und das Volk, um sie in den Glaubenswahrheiten zu unterrichten und zu einem Leben aus dem Glauben anzuhalten. Die öffentliche allgemeine Katechese am Sonntag in der Kirche, nannte man auch Christenlehre.

Der erste Ort für die Katechese ist die Hauskirche.

Verkündigungen des Lehramtes

Literatur

  • Raphael Nießner, Gott mein Vater, Ein erstes Religionsbuch (DIN A 4 – 120 Seiten, auch zum malen) Verlagsbuchandlung der Benediktiner, Abteilung Katechese, D-93352 Rohr i. NB, Tel. 08783/9600-0 (Mit kirchlicher Druckerlaubnis]] und Apostolischem Segen von Papst Johannes Paul II. am 26. Mai 1981).
  • Raphael Nießner, Biblische Geschichte (DIN A 4 – 145 Seiten, Verlagsbuchandlung der Benediktiner, Abteilung Katechese, D-93352 Rohr i. NB, Tel. 08783/9600-0 (Mit Apostolischem Segen von Papst Johannes Paul II. am 26. Mai 1981).
Meine Werkzeuge