Logik

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logik-Einteilung nach Bernard Kälin

Logik ist die Wissenschaft des richtigen Denkens. Sie erarbeitet die inneren Gesetze des rechten Denkens. Sie behandelt den Begriff, das Urteil und den Schluss (die Schlussfolgerung). Dieses Fach wird in der Philosophie behandelt.

Inhaltsverzeichnis

Einteilung nach Bernard Kälin

Begriffsbestimmung der Logik

Die Lehre vom Begriff:

Wesen des Begriffes
Einteilung der Begriffe
Die Allgemeinbegriffe:
A) Wesen und Einteilung
B) Prädikamente
C) Prädikabilien
Das Wort als sprachlicher Ausdruck des Begriffes
Supposition der Wörter
Definition
Einteilung

Die Lehre vom Urteil

Wesen des Urteils
Einteilung der Sätze:
A) Der schlichte Aussagesatz
B) Die modalen Sätze
C) Die zusammengesetzten Sätze
Die logischen Eigenschaften der Sätze:
A) Die Subalternation
B) Der Gegensatz der Sätze
C) Die Gleichwertigkeit (Äquipollenz)
D) Die Umkehrung
E) Der unmittelbare Übergang

Die Lehre vom Schluss

Wesen des Schlusses
Form des Schlusses:
A) Der deduktive Schluss
a) Wesen und Gesetze
b) Figuren
c) Arten des Schlusses
B) Der induktive Schluss
Wahrheit des Schlusses:
A) Allgemein
B) Der Gewissheitsbeweis
C) Der Wahrscheinlichkeitsbeweis
D) Die Trugschlüsse
Die Wissenschaft:
A) Wesen
B) Einteilung
Die Methode:
A) Allgemein
B) Verschiedener Wissensgebiete

Literatur

Weblinks

Meine Werkzeuge