Luitgar Göller

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luitgar Göller (* 6. Juni 1940 in Stuttgart ), Geistlicher des Erzbistums Bamberg, Domkapitular, ehemaliger Leiter der Hauptstelle Kunst und Kultur.

Biografie

Luitgar Göller wurde in Stuttgart am Tag des hl. Norbert geboren. Nach der Schule und dem Studium empfing er am 6. März 1966 die Priesterweihe. Er lehrte an diversen Schulen im Erzbistum Bamberg und wurde 1990 Domkapitular. Nach der Verabschiedung seines weltlichen Vorgängers Bruno Neundorfer wurde er Hauptabteilungsleiter der Abteilung "Kunst und Kultur" im Erzbischöflichen Ordinariat Bamberg.

Späterhin erhielt er den Titel des summus custos, wurde des Leiter der Pilgerstelle im Ordinariat Bamberg und Referent für Orden und Geistliche Bewegungen. Im Jahr 2001 wurde Luitgar Göller Vizepräsident des Bayerischen Pilgerbüros. Am 13. Juli 2010 wurde er in den Ruhestand verabschiedet.

Werke

  • Den Herrn will ich loben - Gebet und Gesangbücher. Luitgar Göller (Hrsg.) Publikation zur Ausstellung der Bibliothek des Metropolitankapitels. Bamberg 2006.
  • Zeugen einer großen Vergangenheit. Ehemalige Klöster, Stifte und Kommenden im Erzbistum Bamberg. Veröffentlichung des Diözesanmuseums Bamberg, Band 20. Heinrichs Verlag Bamberg 2010.
Meine Werkzeuge