Martin Füreder

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kanonikus Dr. Martin Füreder (* 1963) ist Priester des Bistums Linz und seit 2005 Leiter der Abteilung Priester und Diakone der Personalstelle der Diözese Linz.

Biografie

Martin Füreder wurde 1990 im Linzer Dom zum Priester geweiht. Von 1990 bis 1995 war er Pfarradministrator in Garsten. 1993 promovierte er in Luzern mit einer Arbeit über das Gericht Gottes in der katholischen Theologie des 20. Jahrhunderts zum Doktor der Theologie. Ab 1997 bis 2005 war er Pfarrer an der Christkönigs-Pfarrei in Linz. In seiner Zeit als Pfarrer wurde 2002 eine umstritten Keith-Haring-Ausstellung in der Pfarre ermöglicht.[1] Die Ausstellung wurde auch vom damaligen Grazer Bischof Egon Kapellari kritisiert. Er sprach von "sodomitischen und anderen Szenen", die Jugendlichen nicht gezeigt werden sollten. "Empörung darüber müsste selbstverständlich sein und dies nicht nur in Konsequenz spezifisch christlicher Ethik."[2]. In der "Ära Füreder" wurde in der Linzer Christkönigs-Pfarre wiederholt von liturgischen Misständen berichtet. Bei einer heiligen Messe seien sogar Teile des Hochgebetes von der Pastoralassistentin alleine gesprochen worden. Füreder meinte damals: "Vor einigen Jahren haben wir im Pfarrgemeinderat den Beschluss gefasst, dass die Pastoralassistentin auch das Evangelium verkündet und die Predigt hält." Die Pastoralassistentin sei „eine von der Diözese angestellte und vom Bischof beauftragte Seelsorgerin" „Leider", so Füreder, "wird in römischen Dokumenten auf die spezifische Situation dieser neuen kirchlichen Berufe zu wenig Rücksicht genommen."[3]

Ab Januar 2006 wurde Füreder zum Leiter der Personalabteilung Priester und Diakone der Diözese Linz bestellt und zum 1. Juni 2011 zum Mitglied des Linzer Domkapitels ernannt. Seelsorglich wirkte er als Pfarrmoderator von Niederneukirchen, Pfarrprovisor von St. Georgen/G. und ab 1. September 2011 Moderator der Stadtpfarre Linz-Urfahr.[4]

Veröffentlichungen

  • Göttliche Zurechtweisung. Das Gericht Gottes in der katholischen Theologie des 20. Jahrhunderts, EOS-Verlag, St. Ottilien 1993, ISBN 3-88096-765-2 (348 S.)

Anmerklungen

  1. kath.net.de
  2. kath.net
  3. kath.net
  4. kirchenzeitung.at, 1. Juni 2011
Meine Werkzeuge