Michael Müller

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Müller, 2009

Michael Müller (* 29. März 1958 in Aachen; † 6. Februar 2014 in Aachen) war Publizist, Gründer des MM Verlages und Herausgeber der Zeitschrift Komma. Er war verheiratet, hatte vier Kinder und lebte in Aachen.

Biografie

Michael Müller war zweites von fünf Kindern. Er besuchte das Rhein-Maas-Gymnasium in Aachen, wo er 1976 das Abitur ablegte. Bereits während seiner Schulzeit engagierte er sich in der katholischen Jugend- und Bildungsarbeit. Sein Studium der Rechtswissenschaften, Geschichte und Romanistik führte ihn nach Bonn, Köln und Montpellier in Frankreich. Von 1983 bis 1985 war er Mitarbeiter am Institut für Familienrecht bei Professor F.-W. Bosch. 1987 gründete Michael Müller in Aachen die „Agentur für Publizistik und Reportagen“ (Journalismus – und PR Agentur). Im Jahre 1991 gründete er den MM Verlag und im Jahre das KOMMA-Magazin. Zuletzt gerieten der Verlag und das Magazin allerdings in finanzielle Schwierigkeiten, Mitarbeiter mussten entlassen werden. Müller starb an einem Herzinfarkt im Februar 2014.

Für den Herausgeber Müller war es wichtig, immer erneut herauszuarbeiten: Kirche ist keine internationale Ethikagentur; Kirche ist kein gesellschaftlicher Zusammenschluss unter anderen, das Christentum ist keine Morallehre, sondern es hat eine Morallehre als notwendige Folge der Tatsache, dass Gott die Welt geschaffen und sich in ihr dem Menschen unter seinem wahren Antlitz offenbart hat. Besonderes Anliegen war Michael Müller stets die Glaubensweitergabe an die jüngere Generation. Auch die Förderung zahlreicher junger Nachwuchsautoren lag ihm am Herzen.

Werke

  • Wen(n) Gott ruft MM Verlag 1997 (1. Aufl.; 448 S.).

Weblinks

Meine Werkzeuge