Michael Wildfeuer

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Wildfeuer (* 1947) ist Pater der Priesterbruderschaft St. Pius X. freigestellt für das Priesterseminar der Servi Jesu et Mariae.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Michael Wildfeuer arbeitete zuerst als Gymnasiallehrer für die Fächer Mathematik und Physik. Als Spätberufener trat 1979 in die Priesterbruderschaft St. Pius X. ein und empfing 1984 aus den Händen von Erzbischof Marcel Lefebvre die Priesterweihe. Danach war er vorwiegend an Bildungsstätten tätig, darunter elf Jahre als Schulleiter des Jungengymnasiums der FSSPX in Diestedde. 2002 wurde er vom Generaloberen der Bruderschaft St. Pius X. freigestellt und an das Priesterseminar der SJM (Servi Jesu et Mariae) in Blindenmarkt (NÖ) Apologetik, Latein, Griechisch und Hebräisch. berufen, um dort Fundamentaltheologie zu unterrichten.[1]

Werke

Weblinks

Anmerkungen

  1. Das Unheilige ist in der Kirche. Was tun? Video bei Gloria.tv
Meine Werkzeuge