Morgenstern

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kirche beschreibt die Gottesmutter als ihren Morgenstern, lat. Stella matutina. Der Teufel hingegen wird als der "gefallene Morgenstern" bezeichnet.

Zitate

  • Sie ist jener hehre Stern, aufgegangen aus Jakob, dessen Strahl die ganze Welt erleuchtet, dessen Glanz die Himmel überstrahlt, die Tiefen durchdringt und alle Lande erhellt. Er erwärmt mehr den Geist als den Körper, lässt die Tugenden reifen und verbrennt die Laster. Sie ist, sage ich, jener herrliche, auserlesene (Ein) Stern, unendlich erhoben über das weite Meer, strahlend durch Verdienste, leuchtend als Vorbild. (Bernhard von Clairvaux)

siehe auch: Lauretanische Litanei, Meerstern

Meine Werkzeuge