Normae quibus

Aus Kathpedia
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Änderungen von Salamander (Diskussion) rückgängig gemacht und letzte Version von Oswald wiederhergestellt)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
''' Normae quibus ''' sind die lateinischen [[Incipit|Anfangsworte]] das Schreiben der [[Oberster Gerichtshof der Apostolischen Signatur|Apostolischen Singatur]] des [[Papst]]es [[Paul VI.]] vom November [[1968]]  über die vorläufigen Normen zur Regelung der Zuständigkeit in der [[Römische Kurie |römischen Kurie]] für die Vereinigung der Gläubigen.
 
''' Normae quibus ''' sind die lateinischen [[Incipit|Anfangsworte]] das Schreiben der [[Oberster Gerichtshof der Apostolischen Signatur|Apostolischen Singatur]] des [[Papst]]es [[Paul VI.]] vom November [[1968]]  über die vorläufigen Normen zur Regelung der Zuständigkeit in der [[Römische Kurie |römischen Kurie]] für die Vereinigung der Gläubigen.
 
Dabei richtet sich das Wort auch an die Tertiaren.
 
  
 
==Der Text des Schreibens==
 
==Der Text des Schreibens==

Aktuelle Version vom 24. Juli 2009, 22:30 Uhr

Normae quibus sind die lateinischen Anfangsworte das Schreiben der Apostolischen Singatur des Papstes Paul VI. vom November 1968 über die vorläufigen Normen zur Regelung der Zuständigkeit in der römischen Kurie für die Vereinigung der Gläubigen.

[Bearbeiten] Der Text des Schreibens

Normae quibus (Wortlaut)

Siehe auch: Liste von Lehramtstexten

Meine Werkzeuge