Novene zu Christus, dem Auferstandenen

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Novene zu Christus, dem Auferstandenen ist ein inständiges Gebet an neun hintereinanderfolgenden Tagen, um das Erbarmen des Gottesohnes Jesus Christus, der für die Menschen gestorben und auferweckt wurde, zu erlangen.

Ewiger Vater, der du uns durch die alljährliche Feier der Auferstehung und Himmelfahrt unseres Herrn erfreust, gewähre uns durch seine unendlichen Verdienste reiche Festtagsgnaden und einst die immerwährende Glückseligkeit im Himmel.

Jesus Christus, der du den "Tempel deines Leibes" in drei Tagen wieder aufgebaut hast und wie vorhergesagt, am dritten Tage von den Toten auferstanden bist, erbarme dich unser.

Jesus Christus, dessen Auferstehung die Engel den Frauen am Grabe verkündet haben, erbarme dich unser.

Jesus Christus, der du deinen Jüngern nach der Auferstehung wiederholt erschienen bist, erbarme dich unser.

Jesus Christus, der du nach deiner Auferstehung vierzig Tage lang die Jünger auf ihre künftige Aufgabe vorbereitet hast, erbarme dich unser.

Jesus Christus, der du auf dem Ölberg zu deinem und unserem Vater in den Himmel aufgefahren bist, erbarme dich unser.

Jesus Christus, der du am Ende der Zeiten wiederkommen wirst, zu richten die Lebenden und die Toten, erbarme dich unser.

Durch deine glorreiche Auferstehung befreie uns aus dem Grabe der Sünde und Leidenschaft.

Durch dein 40-tägiges Weilen bei den Jüngern als Auferstandener lasse uns deine Lehren immer besser verstehen und befolgen.

Durch deine Himmelfahrt schenke uns wahre Sehnsucht nach der ewigen Heimat.

Mit deiner Gnade und dem Beistand des Heiligen Geistes lasse uns dir alle Tage unseres Lebens in Heiligkeit dienen. Amen.

Qsicon Ueberarbeiten.png ACHTUNG: Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch unvollständig. Es fehlt die Quelle. Verbessere doch bitte den Artikel und entferne anschließend diesen Baustein.
Meine Werkzeuge