Novene zu Ehren der Menschwerdung des göttlichen Wortes

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Novene zu Ehren der Menschwerdung des göttlichen Wortes ist ein inständiges Gebet an neun hintereinanderfolgenden Tagen, zur zweiten göttlichen Person, um aufgrund der Menschwerdung Erbarmen zu erlangen.

Wir rufen in dieser neuntägigen Novene zu unserem Erlöser und Freund JESUS

Jesus - du Wort des ewigen Vaters - erbarme dich unser (jedes Mal)

Jesus - unsern Stammeltern als Erlöser verheißen;

Jesus - durch die Propheten als Erlöser angekündigt;

Jesus - zu unserem Heil vom Himmel gestiegen;

Jesus - in Bethlehem geboren und von den Engeln verkündet;

Jesus - von den Hirten im Stall besucht und angebetet;

Jesus - der du am achten Tage bei der Beschneidung für uns Blut vergossen hast;

Jesus - von den Weisen aus dem Morgenland mit Gold, Weihrauch und Myrrhe beschenkt;

Jesus - von deiner jungfräulichen Mutter im Tempel dargestellt und von Simon und der Prophetin Anna dem jüdischen Volke als Messias geoffenbart;

Jesus - durch die Flucht nach Ägypten vor Herodes wunderbar gerettet;

Jesus - den Eltern vollkommen untertan;

Jesus - der du als wahrer Gott und Mensch unter uns gewohnt hast;

Jesus - aus Liebe zu uns Menschen im heiligsten Sakrament gegenwärtig;

Jesus - wir danken dir für das unerforschliche Geheimnis deiner heiligen Menschwerdung;

Um deines Namen willen bitten wir dich: Habe Erbarmen und hilf uns in unserer jetzigen Not.

Vaterunser..., Gegrüsset seist du, Maria...

Qsicon Ueberarbeiten.png ACHTUNG: Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch unvollständig. Es fehlt die Quelle. Verbessere doch bitte den Artikel und entferne anschließend diesen Baustein.
Meine Werkzeuge