Orgelbaufirmen in aller Welt

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orgelbaufirmen in aller Welt

Land Ort Firmenname Aktiv / Hist. Notizen Link
Frankreich Cavaillé-Coll Historisch Aristide Cavaillé-Coll hat den Namen, der wichtigste französische Orgelbauer des 19. Jahrhunderts zu sein. Als Erfinder der sog. symphonischen Orgel beeinflußte er auch die Weiterentwicklung der Englischen und der Deutschen Orgel.
Italien Tamburini Aktiv Baute die Orgel im Petersdom in Rom und im Mailänder Dom
Niederlande Woerden (Utrecht) Bergmeijer Aktiv
Niederlande Leeuwarden (Friesland) Van Dam Historisch Geboren in Groningen (1744) baute Lambertus van Dam seine Firma in Leeuwarden auf. In Groningen gab es zu der Zeit zuviele Orgelbaumeister. Um 1860 introduzierte die Firma die Friesische siebenteilige Orgelfront. Nach vier Generationen schied der letzte Urenkel des Lambertus aus der Firma aus.
Niederlande Zaandam (Noord-Holland) Flentrop Aktiv Gegründet im Jahre 1903. Baut große und kleine Orgel, meist in den Niederlanden oder den Vereinigten Staaten von Amerika (protestantische Kirchen sind die Hauptkunden.) Einige Beispiele in der Nähe;


1959 Lingen (EL) Ev.Luth. Kreuzkirche (II/P/21);
1973 Linz, Österreich, Konzertsaal Brucknerhaus (III/P/51);
1973 Minden (MI) Petrikirche (II/P/16);
1989 Emlichheim (NOH) Altreformierte Kirche (II/P/19);
1993 Essen-Rellinghausen (E) St. Lambertuskirche (III/P/36);
1994 Emlichheim (NOH) Ev.Luth. Friedenskirche (II/P/10);
2007 Rotterdam (Z-H) Concertzaal De Doelen, große Orgel (IV/P/70)

Niederlande Van Gruisen Albert van Gruisen (sprich: fann Chröisön) hat als Knecht in der Firma von Hinzs angefangen, genauso wie Lambertus van Dam.
Niederlande
Niederlande Hess Historisch Hendrik Hermannus Hess
Niederlande Groningen (Groningen) Hinsz Historisch Albertus Antoni Hinsz (geb. 1704) heiratete die Witwe von Arp Schnitger, war jedoch Lehrling von Franz Caspar Schnitger, Arps Sohn.
Niederlande Utrecht (Utrecht) Maarschalkerweerd Historisch Gegründet im 19. Jahrhundert von Pieter Maarschalkerweerd. 1860 kam Sohn Michael Maarschalkerweerd dazu, 1865 Umbenennung in Maarschalkerweerd & Zoon. Firmenbeendung 1940. Neogotische Bauart, passend zur Architektur von Pierre und Joseph Cuypers. Viele Maarschalkerweerd-Orgel schmücken Cuypers-Kirchen. Einige gut erhaltene Orgel;


1881; Sint-Pancratiuskerk, Tubbergen (Ov);
1885; Sint Willibrordkerk te Utrecht (U) erweitert in 1947 von Verschueren, restauriert in 2005;
1890; Sint-Petrus-en-Pauluskathedraal, Paramaribo, Suriname;
1890; Heilige Cyriacus en Franciscuskerk, Hoorn (N-H) restauriert in 2003;
1890; Concertgebouw, Amsterdam (N-H);
1890; Sint-Martinuskerk, Sneek (Frl) intakt, in 1997 restauriert;
1903; Pancratiuskerk, 's-Heerenberg (Gld) verändert in 1953, in Originalzustand zurückversetzt in 1980;
1906; Sint-Jozefkathedraal, Groningen-Stad (Gr), restauriert in 2005

Niederlande Harendermolen (Drenthe) Van Oeckelen Historisch Petrus van Oeckelen (sprich: fann Uckölön) wurde in Breda (Noord-Brabant) geboren (1792). Er zog um nach Groningen und übernahm die Firma des Orgelbauers Timpe. Van Oeckelen baute (als Katholik) viele Orgel für protestantische Kirchen. Er ist, zusammen mit Van Dam, einer der produktivsten Orgelbauer des 19. Jahrhunderts in den Nördlichen Niederlanden (Groningen, Friesland, Drenthe).
Niederlande Pels Aktiv
Niederlande Joachim Richborn
Niederlande Groningen (Groningen) Arp Schnitger Historisch Wichtiger Orgelbauer für die Entwicklung der norddeutschen Barockorgel. Hauptsitz in Hamburg, Nebensitze in Berlin und Groningen. Viele gute Orgel sind noch erhalten in Groningen und Ostfriesland, zusammen die schönste Orgellandschaft der Welt.
Niederlande Slegel Historisch
Niederlande Groningen (Groningen) Frans Casper Snitger Historisch Sohn von Franz Caspar Schnitger, Enkel von Arp Schnitger, Stiefsohn von Hinsz.
Niederlande Timpe Historisch
Niederlande Heythuysen (Limburg) Verschueren Aktiv Gegründet im Jahre 1891. Baut große und kleine Orgel in ganz Europa. Deutsches Beispiel;


Liebfrauenkirche, Krefeld (neobarocke Orgel, Disposition unbekannt) aus dem Jahre 1966.
Von 1948 bis 1969 arbeitete Henri Grados jedes Jahre einige Monate in Heythuysen. Grados war Orgelstimmer. Er hatte noch gelernt unter Cavaillé-Coll/Convers). Die Firma machte so viel Erfahrung in der französischen Weise der Reete-Herstellung.

Portugal Avidos ORGUIAN Aktiv Deutscher Betrieb der aus Nähe von Regensburg nach Portugal abwanderte [1]
Portugal Avidos bom-organum Aktiv Gegründet durch ein deutsches Ehepaar. Erstellte die Orgel in der Konzerthalle zu Bamberg [2]

Siehe auch

Meine Werkzeuge