Orlando di Lasso

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orlando di Lasso (* 1532 in Mons, Burgundische Niederlande; † 14. Juni 1594 in München, Herzogtum Bayern), war einer der bedeutendsten Komponisten der Hochrenaissance.

Bereits im Kindesalter kam er als Chorknabe mit der Musik in Kontakt. Er folgte 1545 Ferrante Gonzaga nach Italien, wo er mit der weltlichen Musik der Adelskreise vertraut wurde. Nach mehrjähriger Wanderschaft gelangte er 1551 nach Rom, wo er 1553 Kapellmeister an der Kirche S. Giovanni in Laterano wurde. 1555 verließ er Rom und kam nach kurzem Aufenthalt im niederländischen Antwerpen 1556 als Mitglied der herzoglichen Hofkapelle nach München. 1562 übernahm Orlando di Lasso das Amt des Kapellmeisters, das er bis zu seinem Tod bekleidete. 1570 von Kaiser Maximilian II. geadelt, starb er 1594 in München.

Werke

  • Markus-Passion (1582), Lukas-Passion (1582), Matthäus-Passion (1575), Johannes-Passion (1575)
Meine Werkzeuge