Päpstliche Universität Salamanca

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Päpstliche Universität von Salamanca (span.: Universidad pontificia de Salamanca) ist die von Papst Pius XII. am 25. September 1940 in Spanien gegründete Universität des päpstlichen Rechtes. Sie enthielt anfangs die Fakultäten Theologie und Kirchenrecht. Später kam eine Fakultät der Philosophie dazu und zählt im Jahre 2018 acht Fakultäten.

Wie alle theologischen Fakultäten an staatlichen Universitäten in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Spanien aufgehoben wurden, geschah dies auch an der "Universität von Salamanca".[1]

Studenten

siehe: Geschichte der Vorgänger-Universität Salamanca.

Weblinks

Anmerkungen

  1. José Luis Gonzalez Novalin in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Auflage, Band 8, Artikel Salamanca, Sp. 1475; https://www.upsa.es/la-upsa/principal/declaracion-identidad.php.
Meine Werkzeuge