Pallottiner

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pallottiner (eigentlich Gesellschaft des Katholischen Apostolats, latein: Societas Apostolatus Catholici, Kürzel: SAC) sind eine Gesellschaft apostolischen Lebens päpstlichen Rechts. Sie wurden 1835 von Vincenz Palotti als "Vereinigung des Katholischen Apostolats" gegründet, mit dem Ziel möglichst viele Christen jeden Standes und jeder Berufsgruppe zur Mitarbeit in Kirche und Welt zu motivieren. Sie sind eine Priester- und Brüdergemeinschaft mit unterschiedlichen apostolischen Aufgaben.

1846 ließen sich die Pallottiner unter Leitung Vincenz Pallottis bei der römischen Kirche San Salvatore in Onda nieder. 1854 wurde ihr Namen auf Anordnung des Vatikans in "Fromme Missionsgesellschaft" geändert. 1947 erhielten sie den ihren heutigen Namen Gesellschaft des Katholischen Apostolats.

In Deutschland gibt es mittlerweile nur noch eine Provinz, die Herz-Jesu-Provinz mit Sitz in Friedberg/Bayern. In Vallendar betreiben die Pallottiner eine Philosophisch-Theologische Hochschule.

Bekannte Palottiner

Weblinks

Meine Werkzeuge