Patenamt

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Patenamt ist eine Verpflichtung, die ein Christ eingeht, wenn er von jemandem darum gebeten wird. Oftmals befindet sich das Patenkind in einem Verwandtschaftsverhältnis mit dem Paten, was in der konkreten Umsetzung des Patenamtes Berücksichtigung findet.

Der Pate ist im Sinne der geistigen Elternschaft für das Patenkind tätig. Die Patenschaft hält ein ganzes Leben lang.

Zitate

  • Die Paten und Patinnen sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihre geistigen Kinder in den Wahrheiten des Glaubens unterrichtet werden und als gute Christen leben. Sie sollen ihre geistigen Kindern durch ein gutes Beispiel erbauen (aus Kompendium der christlichen Lehre)

Literatur

  • Münsterischer Kommentar

Externer Link

Meine Werkzeuge