Paul Badde

Aus Kathpedia
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(lit)
 
Zeile 8: Zeile 8:
  
 
Seit Anfang 2013 befindet er sich im Ruhestand. Er berichtet aber weiterhin auf Honorarbasis für "Die Welt" aus Rom und dem Vatikan und ist Rom-Korrespondent bei [[EWTN]].
 
Seit Anfang 2013 befindet er sich im Ruhestand. Er berichtet aber weiterhin auf Honorarbasis für "Die Welt" aus Rom und dem Vatikan und ist Rom-Korrespondent bei [[EWTN]].
 
== Einige Artikel von Paul Badde ==
 
*[http://www.kath.net/detail.php?id=13391 15. April 2006 - Die deutsche Stunde der Kirche]
 
*[http://www.kath.net/detail.php?id=13185 21. März 2006 - Chinas Katholiken haben keine Angst]
 
*[http://www.kath.net/detail.php?id=13021 5. April 2006 - Die Titel des Papstes]
 
  
 
== Bücher von Paul Badde ==
 
== Bücher von Paul Badde ==
Zeile 26: Zeile 21:
 
* Heiliges Land, Auf dem Königsweg aller Pilgerreisen, Gütersloh (Gütersloher Verlagshaus =GVH), 1. Auflage 2008 (272 Seiten Geb. m. SU Format: 13,5 cm x 21,5 cm), ISBN 978-3579064703
 
* Heiliges Land, Auf dem Königsweg aller Pilgerreisen, Gütersloh (Gütersloher Verlagshaus =GVH), 1. Auflage 2008 (272 Seiten Geb. m. SU Format: 13,5 cm x 21,5 cm), ISBN 978-3579064703
 
* Zwischen Himmel und Erde, Verstreute Reportagen und [[Essay]]s (geb.; 272 Seiten)
 
* Zwischen Himmel und Erde, Verstreute Reportagen und [[Essay]]s (geb.; 272 Seiten)
 +
* ''Johannes Paul II. Eine Passion'', [[Fe Medienverlag]] 2020 (1. Auflage; 208 Seiten, ISBN 978-3863572648).
  
 
==Weblinks==
 
==Weblinks==

Aktuelle Version vom 25. Juni 2020, 08:20 Uhr

Paul Badde (* 1948 in Schaag am Niederrhein, heute: Nettetal, Kreis Viersen) ist seit vielen Jahren einer der bekanntesten deutschsprachigen katholischen Journalisten.

[Bearbeiten] Biografie

Paul Badde absolvierte in Freiburg und Frankfurt am Main das Studium der Philosophie, der Geschichte und der Politik. Anstatt aber Lehrer zu werden, kam er allmählich zum Journalismus. Von 1988 bis 2000 war er Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Seit dem Jahr 2000 ist er Korrespondent der Zeitung Die Welt, für die er zunächst aus Jerusalem berichtete und seither in Rom als Vatikankorrespondent tätig ist. Badde gilt als einer der best informiertesten Vatikanjournalisten mit ausgezeichneten Informationsquellen. Neben seinen regelmäßigen journalistischen Tätigkeiten für Zeitungen hat Badde auch eine Reihe christlicher Bestseller veröffentlicht, darunter die Bestseller "Maria von Guadalupe" und "Das Göttliche Gesicht" über den italienischen Wallfahrtsort Manoppello. Badde ist seit Sommer 2008 Vorsitzender der Fatima-Aktion.

Seit Anfang 2013 befindet er sich im Ruhestand. Er berichtet aber weiterhin auf Honorarbasis für "Die Welt" aus Rom und dem Vatikan und ist Rom-Korrespondent bei EWTN.

[Bearbeiten] Bücher von Paul Badde

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge