Pro Ecclesia et Pontifice

Aus Kathpedia
Version vom 2. Dezember 2008, 10:47 Uhr von Reto (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pro Ecclesia et Pontifice ist eine Auszeichnung des Papstes, begründet durch Leo XIII., für um Kirche und Papsttum verdiente Priester, Ordensleute und Laien. Sie wird in Form eines Ehrenzeichens verliehen. Die Auszeichnung gehört zwar nicht zu den päpstlichen (Ehren-) Orden, deren vornehmster die Ritter vom Heiligen Grab sind (seit ihrer Wiedereinrichtung), zu denen auch der Pius-Orden, der Gregorius-Orden und der Silvester-Orden gehören. In der Praxis wird sie aber als eine Art "Vorstufe" dazu angesehen.

Meine Werkzeuge